Michael Jackson’s Halloween auf CBS 27. Oktober

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 18.10.2017
      Michael Jackson's Halloween - Der King of Pop darf im ersten Trailer auferstehen



      1982 ließ Michael Jackson zu den Tönen von Thriller Zombies tanzen. Ein Klassiker und Kulthit war geboren. Davon will jetzt auch CBS profitieren, wo man die Idee weiter gedacht und aus Jacksons zahlreichein Hits ein abendfüllendes Halloween-Special in animierter Form gestrickt hat, das nun passend zum keltischen Fest für schaurig-kultige Unterhaltung sorgen soll. Mit dem Trailer erwartet uns im Anhang dieser Meldung bereits ein erster Vorgeschmack.

      In Michael Jackson’s Halloween finden sich Vincent (Lucas Till) und Victoria (Kiersey Clemons) in einem mysteriösen Hotel an der 777 Jackson Street wieder. Dort erleben sie laut CBS „ein ebenso unerwartetes wie magisches Abenteuer voller Entdeckungen und spektakulärer Tanzeinlagen inklusive eines animierten Michael Jackson.“ In den USA geht das Special, für das es aktuell noch keinen passenden Starttermin für Deutschland gibt, am 27. Oktober auf Sendung. Mit dabei sind namhafte Sprecher wie Jim Parsons, Christine Baranski, Alan Cumming, Brad Garrett, Lucas Till, Lucy Liu und Kiersey Clemons.


      blairwitch.de/news/michael-jac…railer-cbs-special-65768/
    • hier eine Liste woher wir die Synchronsprecher kennen..


      Jim Parsons - Dr. Shelton Cooper / Big Bang Therory

      Lucy Ilu - Dr. Watson / Elementes

      George Eads - Nick Stoker / CSI Las Vegas

      Lucas Till - McGyver / McGyver

      Christine Baranski - Dr. Berverly Hofstadter /Big Bang Therory

      Kiersey Clemons - Sophia/Flatliners

      Brad Garrett war Synchronsprecher bei Rapunzel neu verfönt

      Alan Cummuing hat in dem Trickfilm Strange Magic den Waldkönig gesprochen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Michaels-Sweetie ()

    • Xscape2040 schrieb:

      Wird es irgendwo bei uns ausgestrahlt?

      © FILM.TV | News
      1982 machte Michael Jackson das bis dahin teuerste Musikvideo der Welt. “Thriller” war in allem ein Superlativ und ist für viele Fans bisher unerreicht. Weil der Song so etwas wie die Hymne zu Halloween geworden ist, hat der amerikanische TV-Sender CBS dieses Jahr ein Special produziert, in dem der King of Pop wieder aufersteht, zumindest ein bisschen. Er ist im Trailer der Typ mit dem Kürbiskopf, der singt und tanzt.
      Der Film heisst “Michael Jackson’s Halloween” und es geht darin um Vincent und Victoria, die sich in einem gruseligen Hotel an der 777 Jackson Street wieder finden. Dort erleben die beiden ein magisches Abenteuer, mit vielen unerwarteten Wendungen. Klingt ein bisschen so, als ob man die “Rocky Horror Picture Show” geklaut und Michael Jacksons Musik darunter gelegt hätte. Einen Starttermin für Deutschland gibt es noch nicht, in den USA wird das Special am 27.10.2017 ausgestrahlt.
    • Hinter den Kulissen von MJ's Halloween
      Sehen Sie Jim Parsons und die anderen Schauspieler, die an der anstehenden Animation "Michael Jacksons Halloween" beteiligt sind, darüber, wie es war, sich einzubringen und ihre Stimme an die Saison zu leihen und wie sie es lieben, an einem Michael Jackson Projekt beteiligt zu sein:

      Michael Jackson's Halloween (Behind the Scenes)


      mjworld.net/news/2017/10/25/be…-scenes-of-mjs-halloween/
    • ‘Michael Jackson Loved Halloween’: John Branca On CBS Animated Special
      October 26, 2017



      Michael Jackson will always will be synonymous with Halloween. The late pop star’s music still resonates deeply with fans all over the world and his music videos such as “Thriller” and “Ghost” demonstrate that Jackson had a strong affinity for the scary and spooky in life. On Friday, October 27, Jackson’s fans will be able to hear his music in a brand new way when CBS premieres “Michael Jackson’s Halloween” at 8pm EST. Produced by John Branca and John McClain, the executors of Jackson’s estate, this one hour animated special features some of the King of Pop’s most iconic tracks. Branca spoke with CBS Local’s DJ Sixsmith about how the project came together, what it was like to work with some of the biggest names in Hollywood and his long professional & personal relationship with Michael Jackson.

      DJ Sixsmith: How did this animated special come to life and why did it make sense to do it on CBS?
      John Branca: Michael loved Halloween, he was a big fan of it. In a way, Michael was a big kid. If you look at some of his music videos for “Thriller” and “Ghost,” they reflect that. What he did for the California Raisins commercial, he used to like to have fun. Every October, there is a huge interest in Michael and “Thriller.” We thought it was natural and logical to do something that Michael wanted to do. We surveyed the field and picked Hammerhead Productions because they are one of the best animation studios in town. In terms of CBS, we talked to Jack Sussman, who took an immediate interest in the project. CBS is obviously the best network out there. Michael had a long history of doing projects with CBS, so it was a natural combination.

      DS: You mentioned how much Michael loved Halloween. What would he think of the final product you guys created?
      JB: I think he would’ve loved it and had a lot of fun with it. Michael appears as several characters in the show. He appears as a pumpkin man, as a Halloween cat and as a spider and they perform some of Michael’s great dance moves. He really would’ve liked this.
      DS: Lucy Liu, Jim Parsons and Alan Cumming were all part of this project. What was it like working with some of the top talent in Hollywood?
      JB: They really were our first choices. Lucy Liu, Jim Parsons and Alan Cumming were all on the list of actors that CBS provided us. We were really fortunate to get them.


      DS: You knew Michael for a long time. How would you describe your relationship with him?
      JB: I met Michael in January of 1980 after “Off the Wall” had just been released. We worked on “Thriller” together, “Bad”, “History” and a number of his albums and tours. Michael was a perfectionist. We all know what a genius he was and a great entertainer he was. Not everyone knows what a perfectionist he was. He worked very hard to get the results that he got and for that we all really respected him.

      DS: Michael’s music is still synonymous with Halloween. How did you guys incorporate his music into this animated special?
      JB: We hired Kevin Antunes to put the soundtrack together. Kevin worked with us on the two Michael Jackson Cirque Du Solei shows in Las Vegas and on Michael Jackson: The Immortal World Tour. Kevin has been a Michael Jackson fan all of his life and he has also been a musical director for Madonna. The show uses over 25 songs of Michael’s and they’re woven throughout the show and help to tell the story. If all you wanted to do is listen to the music, I think you’d really enjoy the show.

      DS: When people watch this special, what do you want them to walk away thinking?
      JB: I want them to walk away with a smile on their face. It’s fun. We were all just trying to have fun with this project and celebrate Michael and Halloween. There’s a lot of double entendres in this show, so it’s good for kids and good for adults.

      DS: When you think about Michael’s legacy and his career, why do you think his music is still relevant?
      JB: Michael was universal. He’s one of the few artists that you can say is popular in every country in the world. His music is timeless. It’s been influential to subsequent generations and current artists. Really, all the top artists today look to Michael for inspiration. New generations are continuing to discover him. We find that kids enjoy Michael’s music just as much as adults do. I think his videos are part of that as well.
      “Michael Jackson’s Halloween” premieres this Friday, October 27 at 8pm EST on CBS.

      SOURCE: CBS
      "Michael Jackson hat Halloween geliebt": John Branca auf CBS Animated Special

      Michael Jackson wird immer auch bei Halloween sein. Die Musik des verstorbenen Popstars schwingt immer noch bei Fans auf der ganzen Welt mit, und seine Musikvideos wie "Thriller" und "Ghost" zeigen, dass Jackson eine starke Affinität für das gruselige und gruselige Leben hatte. Am Freitag, dem 27. Oktober, werden Jacksons Fans seine Musik auf brandneue Weise hören können, wenn CBS um 20 Uhr EST "Michael Jacksons Halloween" vorstellt. Produziert von John Branca und John McClain, den Vollstreckern von Jacksons Nachlass, bietet dieses einstündige, animierte Special einige der berühmtesten Songs des King of Pop. Branca sprach mit DJ Sixsmith von CBS Local darüber, wie das Projekt zusammen kam, wie es war, mit einigen der größten Namen in Hollywood und seiner langen professionellen und persönlichen Beziehung zu Michael Jackson zusammenzuarbeiten.

      DJ Sixsmith: Wie ist dieses animierte Special zum Leben erwacht und warum hat es Sinn gemacht, es auf CBS zu machen?
      John Branca: Michael liebte Halloween, er war ein großer Fan davon. In gewisser Weise war Michael ein großes Kind. Wenn man sich einige seiner Musikvideos für "Thriller" und "Ghost" anschaut, reflektieren sie das. Was er für den California Raisins Werbespot getan hat, hat er gerne Spaß gehabt. Jeden Oktober gibt es ein großes Interesse an Michael und "Thriller". Wir fanden es natürlich und logisch, etwas zu tun, was Michael tun wollte. Wir haben das Feld untersucht und Hammerhead Productions ausgewählt, weil sie eines der besten Animationsstudios in der Stadt sind. In Bezug auf CBS sprachen wir mit Jack Sussman, der sich sofort für das Projekt interessierte. CBS ist offensichtlich das beste Netzwerk da draußen. Michael hatte eine lange Geschichte, Projekte mit CBS zu machen, also war es eine natürliche Kombination.

      DS: Du hast erwähnt, wie sehr Michael Michael liebte. Was würde er über das Endprodukt denken, das du erschaffen hast?
      JB: Ich denke, er hätte es geliebt und viel Spaß damit gehabt. Michael erscheint als mehrere Charaktere in der Show. Er erscheint als Kürbismann, als Halloween-Katze und als Spinne und führt einige von Michaels großartigen Tanzbewegungen durch. Das hätte ihm wirklich gefallen.
      DS: Lucy Liu, Jim Parsons und Alan Cumming waren alle Teil dieses Projekts. Wie war es, mit einigen der Top-Talente in Hollywood zu arbeiten?
      JB: Sie waren wirklich unsere ersten Entscheidungen. Lucy Liu, Jim Parsons und Alan Cumming waren alle auf der Liste der Schauspieler, die uns CBS zur Verfügung gestellt hat. Wir hatten wirklich Glück, sie zu bekommen.

      DS: Du kennst Michael schon lange. Wie würdest du deine Beziehung zu ihm beschreiben?
      JB: Ich habe Michael im Januar 1980 getroffen, nachdem "Off the Wall" gerade freigelassen wurde. Wir haben zusammen an "Thriller", "Bad", "History" und einigen seiner Alben und Tourneen gearbeitet. Michael war ein Perfektionist. Wir alle wissen, was für ein Genie er war und ein großer Entertainer er war. Nicht jeder weiß, was für ein Perfektionist er war. Er hat sehr hart gearbeitet, um die Ergebnisse zu bekommen, die er bekam und dafür haben wir ihn alle wirklich respektiert.
      DS: Michaels Musik ist immer noch gleichbedeutend mit Halloween. Wie hast du seine Musik in dieses animierte Special eingebaut?

      JB: Wir haben Kevin Antunes engagiert, um den Soundtrack zusammen zu stellen. Kevin arbeitete mit uns bei den beiden Michael Jackson Cirque Du Solei Shows in Las Vegas und bei Michael Jackson: The Immortal World Tour. Kevin war sein Leben lang ein Michael Jackson Fan und er war auch musikalischer Leiter für Madonna. Die Show verwendet über 25 Songs von Michael's und sie sind während der gesamten Show gewebt und helfen, die Geschichte zu erzählen. Wenn Sie nur die Musik hören wollten, würden Sie die Show wirklich genießen.
      DS: Wenn die Leute das Besondere beobachten, was willst du, dass sie wegdenken?

      JB: Ich möchte, dass sie mit einem Lächeln auf ihrem Gesicht weggehen. Es macht Spaß. Wir versuchten nur, Spaß mit diesem Projekt zu haben und Michael und Halloween zu feiern. In dieser Show gibt es viele Doppelgänger, also ist es gut für Kinder und gut für Erwachsene.
      DS: Wenn du an Michael's Vermächtnis und seine Karriere denkst, warum denkst du, dass seine Musik immer noch relevant ist?
      JB: Michael war universell. Er ist einer der wenigen Künstler, die man sagen kann, ist in jedem Land der Welt populär. Seine Musik ist zeitlos. Es hat Einfluss auf nachfolgende Generationen und aktuelle Künstler. Tatsächlich schauen alle Top-Künstler heute auf Michael, um sich zu inspirieren. Neue Generationen entdecken ihn weiter. Wir finden, dass Kinder Michaels Musik genauso genießen wie Erwachsene. Ich denke, dass seine Videos auch dazu gehören.

      "Michael Jacksons Halloween" feiert diesen Freitag, den 27. Oktober um 20 Uhr EST auf CBS.

      translate.googleusercontent.co…yMw7YGiy-100K6sB6_qRg7d0Q
    • ..Zack Greenberg:


      'Michael Jackson's Halloween': Claiming Another Crown For The King Of Pop
      https://www.forbes.com/sites/zackoma.../#2fa47b1c43dc

      Every October, just as reliably as the autumn leaves start to change in
      colder climes, the songs of Michael Jackson creep back onto lists of the
      most-played—especially his Halloween-spooky “Thriller” and lesser-known
      “Somebody’s Watching Me,” a Rockwell track featuring his vocals.

      Both songs figure prominently into Michael Jackson’s Halloween, an
      hourlong animated special set to air on CBS tonight. Directed by Mark
      Dippé and produced by Jackson estate co-executors John Branca and John
      McClain, the program will act as a family-oriented visual follow-up to
      recently-released album Scream, a compilation of Jackson’s eeriest work.
      It’s all part of an effort to cement his status as not just the King of
      Pop, but the King of Halloween.
      “Michael loved Halloween, he loved animation; he was basically a big kid
      at heart,” says Branca. “We wanted to stay true to and be inspired by
      Michael and what his tastes and loves were.”
      The special will follow two youngsters who meet by chance at This Place
      Hotel on 777 Jackson Street. Joined by a little white dog named Ichabod,
      they are confronted with a major choice, picking between what’s
      expected of them or following their dreams. They’re aided in their
      journey by Jackson himself—who takes the form of three characters: a
      dancing pumpkin, a spider security guard and a black cat scientist—in
      each case attempting to inspire the characters to find their true
      calling.
      Aside from Jackson’s music, the special will have other familiar
      elements. The cast of voice actors includes CBS stars Lucy Liu and Jim
      Parsons; the animation takes stylistic cues from seasonal classics like
      The Nightmare Before Christmas.
      “There's a lot of pieces … that inspire myself and my team in terms of
      animation style and look,” says Dippé. “It's a fantastic, magical world
      with these magical characters that are able to tell stories that, let's
      say, a normal human might not necessarily tell.”

      That’s been a theme in the lucrative postmortem world of Jackson, who
      pulled in a stunning $825 million last year—the highest annual total
      ever amassed by any entertainer, dead or alive—thanks largely to the
      sale of his half of the Sony/ATV music publishing catalog. His
      cumulative postmortem pretax earnings tally now sits north of $1.5
      billion.
      With the catalog’s steady payouts now out of the picture and the Michael
      Jackson Immortal World Tour in the rearview mirror, the singer’s estate
      appears to be looking to establish other reliable income streams to
      couple with its remaining Cirque du Soleil show in Las Vegas and ongoing
      revenue from Jackson's own work. Locking in his Halloween supremacy
      seems like a wise move, beginning with the CBS special.

      “We hope that it'll become evergreen,” says Branca. “We may actually do
      some updates from time to time after the first run. You know you see
      Charlie Brown Christmas and Charlie Brown Thanksgiving every year, so
      now we're looking to have Michael Jackson's Halloween every year.”

      Don’t expect the program to push Jackson anywhere close to matching his
      once-in-an-afterlifetime 2016 payday. But will the King of Pop continue
      his reign as the top-earning star beyond the grave? Check back here on
      Monday to find out as we release our annual list of the highest-paid
      dead celebrities, just in time for Halloween.
    • ich habs mir nun komplett angeschaut. War ganz spassig mit ein paar guten Ideen und Musikpassagen, aber ob man davon wirklich Fan wird, ich weiss ja nicht. Hätte mich interessiert, was man als Kind denkt wenn das der erste Kontakt mit MJ ist. Es hatte jedenfalls ein paar gute Momente. Was Branca wohl damit meint dass es womöglich jährliche Updates geben wird?

      Animationstechnisch teilweise ganz ok, am grenzwertigsten fand ich den Jungen. Da wär es besser gewesen es gezielt hölzern zu machen womit man dann eine Art Fake Stop/Go Animation aus dem Computer hätte.
      :wub Here you leave today and enter worlds of history, discovery and ageless fantasy :wub


    • von LenaLena, mjjforever:
      Ich freue mich sehr, dass das Special gute Quoten hatte und ein Erfolg für CBS war und sicherlich im kommenden Jahr wiederholt wird. Auch die bewusste Entscheidung ein MJ-Special das sich gezielt ja auch an Kinder und Eltern mit Kindern richtet ist ein gute Zeichen. Es lief auch in Canada und Irland und ich denke im nächsten Jahr in mehr Ländern.

      ..gut gemacht!