Trauerfeier,Lichterkette und Mahnwache für Michael Jackson in Mannheim!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Trauerfeier,Lichterkette und Mahnwache für Michael Jackson in Mannheim!

      Am 4ten Juli findet in Mannheim um 18 uhr am Wasserturm eine Gedenkfeier für Michael Jackson statt
      Wir wollen uns dort treffen um Michael zu ehren und ihm zu gedenken
      Bitte bringt Kerzen ,Blumen,Poster oder vielleicht auch einen tragbaren cd player mit so das wir ein bischen Musik haben!!
      Ich würde mich sehr freuen wenn viele von euch kommen würden!Mehr infos zum event gibts auf

      www.MJ-Mannheim.de.vu
    • Es haben sich ja scheinbar jetzt noch einige Leute gemeldet. Klasse! :top
      "Solange es Leute gibt, die nichts können, nichts wissen und nichts geleistet haben, wird es auch Rassismus geben. Denn auch diese Leute wollen sich gut fühlen und auf irgendetwas stolz sein. Also suchen sie sich jemanden aus, der anders ist als sie und halten sich für besser. "
      - Farin Urlaub
    • Ganz ehrlich,

      ich finde es nicht sehr berauschend, wenn in der selben Ecke Deutschlands am selben Tag zwei Sachen stattfinden sollen. Warum habt ihr es denn nicht Sonntags gemacht?
      Gerade die Leute, welche in Mannheim hinkommen, wären ja auch von Frankfurt nicht allzuweit entfernt.
      Am Samstag findet ja immerhin an diesem Tag der Höhepunkt der Gedenkfeiern statt. Mit Bühne, mitten in der Fußgängerzone, mit richtig Musik, von 14 bis mindestens 20Uhr. Fans die von weiter anreisen, bekommen sogar ein kostenloses Übernachtungsangebot.

      Es geht hier nicht darum, daß ich den Mannheimern ihr Ding nicht gönne, oder unbedingt ein paar mehr Leute in Frankfurt will, nein, versteht mich nicht falsch. Aber es ist einfach so suboptimal.
      Sowohl für die Medien, die am Samstag sicherlich umfangreich in Frankfurt sein werden (das waren sie sogar heute schon), als auch für die Fans aus der Gegend, die vielleicht gerne zu beiden Events gekommen wären. Und am allermeisten für die Organisatoren in Mannheim egal wie viele da kommen werden, es könnten so viel mehr sein, wenn da nicht just an dem Tag das große Happening in Frankfurt wäre!

      Wenns jetzt Kiel oder Berlin oder München wäre ok, aber ausgerechnet in Mannheim einer weiteren Stadt in Hessen in der Nähe von Frankfurt.

      Daher, überlegt es euch bitte, ob man das nicht auf Sonntag verschieben kann. Der Aufwand dürfte nicht allzugroß sein. Jeder hätte etwas davon.
      :blumen
    • Es gibt genug Leute, denen Mannheim viel näher ist und die nach Frankfurt nicht kommen können oder wollen. Und für die ist Mannheim eben näher und besser.
      Ich sehe überhaupt keinen Grund, warum das verschoben werden sollte.
      "Solange es Leute gibt, die nichts können, nichts wissen und nichts geleistet haben, wird es auch Rassismus geben. Denn auch diese Leute wollen sich gut fühlen und auf irgendetwas stolz sein. Also suchen sie sich jemanden aus, der anders ist als sie und halten sich für besser. "
      - Farin Urlaub
    • Been Told schrieb:

      Es gibt genug Leute, denen Mannheim viel näher ist und die nach Frankfurt nicht kommen können oder wollen. Und für die ist Mannheim eben näher und besser.
      Ich sehe überhaupt keinen Grund, warum das verschoben werden sollte.


      Eben! :)

      Ich wollte ja ursprünglich auch nach Frankfurt, aber so spare ich mir jetzt viel Geld, Zeit und Stress! Ich bin dankbar wegen der Mannheimer Aktion! :)
    • .....die ja auch ihre Berechtigung hat.
      Es geht doch nur darum sie um mind. einen Tag zu verschieben. Man hätte sie mit ein bißchen Aufmerksamkeit erst gar nicht auf diesen Tag legen sollen.
      Natürlich freuen sich ein paar Mannheimer und Ludwigshafener.Sicher gibts auch welche, die gerne beides besucht hätten, was nun unnötig unmöglich gemacht wird.
      Aber strategisch ist das hier mal wieder null mitgedacht. Wie so oft.
      (*was werden sie sich jetzt wieder aufregen*)
    • Jetzt mal langsam mit den jungen Pferden. Es hat hier jemand was organisiert. Und hier "nicht mitgedacht, wie so oft" zu sagen ist unangebracht, unsensibel und ziemlich kacke, meiner Meinung nach. Jede dieser Feiern ist für sich alleine organisiert und das ist auch gut so.
      Wenn du das für falsch hätst, dann ist das eben so. Aber andere Leute sehen es eben anders.
      Ganz davon abgesehen, dass schon diverse Radiosender informiert wurden und einige Leute von weiter her kommen - unter anderem jemand der extra aus Schweden einreisen will.

      Jetzt lass die Sache mal ruhen. Es ist wie es ist. Und hier irgendein "nicht-Mitdenken" vorzuwerfen, finde ich einfach nur völlig unangebracht. Hat in so einem Thread und zu so einer Zeit absolut nichts zu suchen.
      "Solange es Leute gibt, die nichts können, nichts wissen und nichts geleistet haben, wird es auch Rassismus geben. Denn auch diese Leute wollen sich gut fühlen und auf irgendetwas stolz sein. Also suchen sie sich jemanden aus, der anders ist als sie und halten sich für besser. "
      - Farin Urlaub
    • immer die gleichen, die das haar in der suppe suchen.
      man muss dasorganisieren, wie man es kann...und das hat damit zu tun, ob die leute können zu bestimmten zeiten, ob man selber kann, und ob die örtlichkeit verfügbar ist. es ist doch kein drama, wenn zur gleichen zeit an mehreren orten etwas stattfindet.
      null gedacht - kann man am ehesten zu solchen postings sagen. :skepsis


      *
    • wieso ich habe doch nix falsches gesagt, ist ja toll wenn Radiosender benachrichtigt wurden. Die wurden für Samstag in Frankfurt schon vor ein paar Tagen informiert. Sicherlich ist jede Feier wichtig. Aber es ist eben auch nicht schwer ne kleine Feier um einen Tag zu verschieben. Einfach ein abgeändertes Datum posten, die Leute von denen man weiß, per pn anschreiben und nochmal die Radiosender anrufen. Fertig
      Einerseits finden es die Leute immer wichtig, das möglichst viele kommen und möglichst was großes veranstaltet wird und andererseits dann sowas.
      Das strategisch einfach dumm. Entschuldige. Ich müßte mich ja nicht aufregen, weil das in Frankfurt nicht von mir organisiert wird. Aber ich tue es trotzdem weil die Effektivität solcher Aktionen einfach durch soetwas sehr abnimmt.
      In Berlin ist das ja auch nicht gerade toll gelaufen weil (wie ich aus Berlin hörte) jeder sein eigenes Süppchen gekocht hat.
      Und wenn schon jemand extra aus Schweden kommt, dann sollte derjenigen doch etwas geboten bekommen. Aber das in M. ist doch nur ne ganz normal Mahnwache.
      Habe für solche groben Schnitzer wirklich kein Verständnis.
      Anstatt zusammenzuarbeiten, werden .....

      Ist mir schon klar, daß dir das als Mannheimer nicht paßt. Aber um die Stadt gehts ja nicht, da wäre Mainz, oder Wiesbaden, Gießen, oder Darmstadt ähnlich blöd.
      Ist doch nicht zu viel verlangt, daß wenn man sowas plant (was ja an sich SEHR lobenswert ist) man zuvor mal in die gängigen Foren reinguckt, an welchen Terminen in meiner Nähe schon was läuft!

      Wenn das am 25. genauso läuft (momentan versuchen 3 Gruppen ebenso wie diese Gruppe in Frankfurt was Deutschlandweites zu veranstalten) dann gute Nacht.
      Außerdem sollten wir doch erstmal abwarten bis sich die Planer für M. selbst zu Wort melden. Daß ein paar nach M. gehen würden versteht sich ja von selbst, die müssen sich auch nicht angegriffen fühlen.
    • du brauchst dir doch keine sorgen machen, dass es kein erfolg wird - es werden genug leute kommen! was weltweites zu organisieren ist eben schwierig, weil viele voneinander gar nichts wissen.

      und mehrere kleine feiern sind doch auch toll. ich finde bremen klasse, dass die was auf die beine gestellt haben. da waren nur 40 leute... gestern waren sicher 200 da! und es war schön gewesen! ... auch wenn es nicht so gefühlvoll war wie in köln...