Der Jackson-Family-Thread

  • Happy Birthday Katherine! ? <3 #90


    This woman, pillar of the Jackson family, is celebrating her 90th birthday today.

    In 1984, his family organized a surprise birthday for him, during which Michael sang him For The Good Times.

    "You're the best in the world, Mom. Happy birthday," said Michael.

    Bild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die stehen und Sonnenbrille


  • In this never-before-seen interview by Sonia Lowe, Mrs Katherine Jackson reminisces about Michael as a young boy, and how she felt the first time she heard him sing. Mrs Jackson also opens up about her feelings on The Jackson Five, Michael going solo and much more!


    After releasing her book: Never Can Say GoodBye Mrs. Jackson orchestrated a series of never-before-seen interviews as part of a documentary project about her late son and legend, Michael Jackson.


    These exclusive interviews can ONLY be seen here on Jacksonology.

  • Can You Feel It (Jacksons X MLK Remix)

    March 19, 2021

    MLK-696x400.jpg

    The brand new remix of the Jacksons’s “Can You Feel It” has been released. Called Can You Feel It (Jacksons X MLK Remix), the remix is a mix between Martin Luther King’s speech “I have a dream” and the famous Jacksons ‘s song “Can You Feel It” and WOW! it is maybe one of the best remix of the song out there! Powerful!


    The Jacksons announced the remix on March 7 via social media:


    <3 “I Have a Dream” is a public speech that was delivered by American civil rights activist Martin Luther King Jr. during the March on Washington for Jobs and Freedom on August 28, 1963, in which he called for civil and economic rights and an end to racism in the United States.


    The song deserves a single release and we hope the radio stations will pick it up!



    Der brandneue Remix von Jacksons "Can You Feel It" wurde veröffentlicht. Der Remix heißt Can You Feel It (Remix von Jacksons X MLK) und ist eine Mischung aus Martin Luther Kings Rede "Ich habe einen Traum" und dem berühmten Jacksons-Song "Can You Feel It" und WOW! Es ist vielleicht einer der besten Remixe des Songs da draußen! Kraftvoll!


    Die Jacksons kündigten den Remix am 7. März über soziale Medien an:


    <3 "Ich habe einen Traum" ist eine öffentliche Rede, die der amerikanische Bürgerrechtler Martin Luther King Jr. während des Marsches in Washington für Arbeit und Freiheit am 28. August 1963 hielt und in der er bürgerliche und wirtschaftliche Rechte und ein Ende forderte zu Rassismus in den Vereinigten Staaten.


    Das Lied verdient eine einzige Veröffentlichung und wir hoffen, dass die Radiosender es aufnehmen werden!

    https://www.mjvibe.com/can-you-feel-it-jacksons-x-mlk-remix/

  • The Jackson Family Museum at Hard Rock Casino Gary is underway

    April 9, 2021

    Gary-HR00-696x383.jpg

    If you recall, in January 2020, Tito, Jackie and Marlon were in Indiana for the break ground of the upcoming Hard Rock Casino Northern Indiana.


    The reason was that the famous Hard Rock Casino will have a Jackson Family Museum inside the complex.


    Due to COVID-19, we haven’t heard much more since but construction is nearly completed and yesterday they have unveiled the famous 37 foot tall Hard Rock Guitar is front of the impressive building!

    Gary-HR02.jpg

    During the ceremony that took place on April 8, 2021, the Casino also revealed a very special item that will be in the Jackson Family Museum: Joe Jackson’s guitar!


    The Guitar was owned by Joe Jackson and one day, Tito picked it up and started to play while his father was at work. When Joe came home and found a broken string, he asked Tito to play and Jackie and Jermaine started singing over what Tito was playing… the rest is history!


    “They were very amenable to providing the artifacts, This is a very iconic piece of memorabilia,” said Giovanni Taliaferro, director of Memorabilia Design for Hard Rock International, who is responsible for securing artifacts at all Hard Rock Casinos.

    https://www.mjvibe.com/wp-content/uploads/2021/04/Gary-HR01.jpg

    The organisers also revealed that Michael Jackson Beat It Jacket he wore for the short film will be also among the memorabilia to be on display there.


    Taliaferro said additional musical artifacts from the Jackson family and from other Gary and Indiana musicians such as the Kinsey Brothers, Crystal Taliefero, who grew up in Hammond and Gary, and John Mellencamp, will also be on display.


    Matt Schuffert, president of Hard Rock Casino Northern Indiana, said he’s hopeful that some members of the Jackson family will be at the casino’s grand opening on May 14.


    https://www.mjvibe.com/the-jac…-casino-gary-is-underway/ SOURCE: Hard Rock Casino Northern Indiana

  • The Jacksons: „Wir waren eine Gruppe, die 100 Prozent gab“

    The Jacksons im Jahr 1978 mit (von links) Michael, Marlon, Randy, Jackie und Tito Jackson. The Jacksons im Jahr 1978 mit (von links) Michael, Marlon, Randy, Jackie und Tito Jackson.


    Schon als Kinder machten sie Karriere, später wurden die fünf Brüder Weltstars: Tito und Jackie Jackson über ihre Musik, die Familie und einen Besuch bei der Queen.


    Tito, Jackie, warum habt ihr euch entschieden, eure klassischen Alben jetzt wieder zu veröffentlichen?

    Tito Jackson: Nun, sie waren zu der Zeit ihrer ursprünglichen Veröffentlichung so populär, dass die junge Generation heute sicher auch ihre Freude daran haben wird. Speziell, wenn man sich anschaut, was in der Welt los ist, übermittelt ein Song wie „Can U Feel It“ eine sehr kraftvolle Botschaft. Außerdem: Die Jacksons hatten sehr viel Erfolg in der Vergangenheit. Wenn du all die anderen Gruppen betrachtest, die Beatles, die Stones, auch sie bringen ihre Alben regelmäßig neu gemastert oder in Sondereditionen auf den Markt. Die Zeit ist jetzt genau richtig. Es gibt viele junge Menschen, viele Kinder, die damals noch nicht auf der Welt waren. Also: Warum nicht?


    Benötigen die Menschen aktuell besonders dringend positive Musik, um aufgeheitert und ermutigt zu werden?

    Tito Jackson: Oh, absolut. Die Messages in vielen Songs von früher sind viel stärker als die Messages, die es vielfach in der Musik von heute gibt. Manchmal musst du die Leute daran erinnern, dass wir die Welt heilen müssen, wie mein Bruder Michael einst schon sagte in seinem Song „Heal The World“. Lieder wie „Can U Feel It“, „We Can Change The World“, „We Are The World“ – das sind wunderbare Songs, an die sich die Menschen erinnern, und die sie bis heute gerne mitsingen.


    Denkst du, die Jacksons haben die Welt verändert mit ihrer Musik?

    Tito Jackson: Wir tauchten in einer Zeit auf, als Kids unterschiedlicher Rassen begannen, mehr und mehr Gemeinsamkeiten zu entdecken und sich wirklich näherkamen. Die Jackson 5 waren die gemeinsame Leidenschaft von schwarzen und weißen Kids, auf uns konnte man sich einigen. Wir waren eng verknüpft mit der damaligen Bürgerrechtsbewegung und unterstrichen mit unserer Musik und unserem Auftreten: Wir sind alle eins.


    Ihr habt eine neue Version des Songs „Can U Feel It“ produziert, die auch Ausschnitte aus legendären Reden von Martin Luther King und von Barack Obama enthält. Warum habt ihr das genau in diesem Song gemacht und was ist euer Anliegen?

    Jackie Jackson: Wir haben „Can U Feel It“ vor mehr als 30 Jahren geschrieben – er war ein echter Spätzünder. Erst mit den Jahren kam die Nummer wirklich groß raus, eben weil sie sehr gut darin ist, Menschen zu vereinen. Das Timing, jetzt einen Remix dieses Songs zu machen, ist optimal, denn eine Vielzahl von Kids haben „Can U Feel It“ noch nie gehört. Also entschieden wir uns, das Lied zu remixen und den größten Rapper der Welt hineinzubringen. Wenn Martin Luther King anfing zu rappen, hörte ihm die ganze Welt zu (lacht).


    Als ihr von Mitte der Siebziger vom Plattenlabel Motown zu Epic gewechselt seid und euch nicht mehr The Jackson 5, sondern The Jacksons nanntet, hattet ihr mehr kreative Freiheit und konntet endlich eure eigenen Songs schreiben und auch produzieren. War das seinerzeit ein wichtiger Schritt für euch?

    Tito Jackson: Das war ein massiver Schritt nach vorne für uns. Wir hatten jetzt nicht mehr die Sicherheit von Motown, die praktisch eine Hitgarantie bedeutete, weil Motown diese tollen Komponisten hatte. Aber es war wichtig für uns, selbst Produzenten und Komponisten zu werden, indem wir Motown verließen und zu einem anderen Label gingen. Auch unsere Stimmen veränderten sich, Michael war nicht länger der neunjährige niedliche Junge, er war jetzt 13, 14. Und es war eine herausfordernde Zeit. Wir waren jedoch überzeugt, dass wir weiter Erfolg haben würden, denn Epic brachte uns mit Hitproduzenten wie Kenny Gamble und Leon Huff zusammen. Besser geht es nicht. Die beiden hatten für viele Hits gesorgt, etwa für The O’Jays oder für Teddy Pendergrass. Unsere wichtigste Motivation, Motown zu verlassen, war, dass Epic uns die Möglichkeit gab, selbst Musik zu schreiben. Motown hielt uns immer davon ab, diese Musik zu präsentieren. Deren Haltung war: „Wenn es nicht kaputt ist, warum sollte man es reparieren?“


    „Blame It On The Boogie“ und „Shake Your Body (Down To The Ground)“ vom „Destiny“-Album sorgen auch heute noch für volle Tanzflächen. Bringen diese Songs auch euch selbst noch in Stimmung?

    Tito Jackson: Ja, das tun sie. Und wie.


    Jackie Jackson: Das ist die Sorte von Songs, die dich aufspringen, tanzen und deine Zeit genießen lässt. Wir waren ja ohnehin dafür bekannt, solche Songs zu schreiben, die viele Menschen als eine große Familie zusammenkommen lassen und die dir Lust darauf machen, auszugehen und eine fantastische Zeit zu haben.


    Apropos große Familie: Ihr seid nicht nur Brüder, sondern sagt auch, ihr hättet euch immer als beste Freunde empfunden. Was ist der Unterschied zwischen Brüdern und Freunden?

    Tito Jackson: Ich sehe keinen großen Unterschied zu anderen Familienunternehmen. Wir könnten theoretisch auch in der Baubranche tätig sein oder wo auch immer. Der Unterschied zwischen besten Freunden und Brüdern ist der: Wenn du Streit mit deinem besten Freund hast und schwörst, nie wieder ein Wort mit ihm zu sprechen, dann kannst du das machen. Aber wenn du aus einer eng verbundenen Familie kommst, dann wird es nie passieren, dass du gar nicht mehr mit deinem Bruder kommunizierst. Vielleicht ist mal für ein, zwei Wochen Funkstille, doch du wirst dich wieder vertragen. Denn die Liebe und das Blut sind da.


    Als ihr euer Familienunternehmen gegründet habt, wart ihr noch Teenager. Wie aufregend war das alles damals für euch?

    Tito Jackson: Zu der Zeit haben wir gar nicht gemerkt, wie viel und wie hart wir arbeiteten. Wir hatten zu viel zu tun, um Spaß zu haben. Und die Schule war echt leicht für uns, vor allem in Fächern wie Geschichte. Ich weiß noch, wie wir einmal England durchnahmen und die Queen und den Buckingham Palace. Wir konnten direkt aus erster Hand einen Bericht liefern. Denn wir waren dort, haben der Queen die Hand geschüttelt… nein, nicht die Hand geschüttelt, wir haben uns vor ihr verbeugt. Die anderen Kids konnten das kaum glauben. Zu der Zeit wussten viele unserer Kumpels noch gar nicht, dass wir die Jackson 5 waren. Ja, das hat schon sehr viel Spaß gemacht. Wir sind gereist, wir haben Dinge gesehen, die andere nicht sehen. Als Kind die Wachablösung zu erleben, das war eine große Sache.


    Wie war die Queen?

    Tito Jackson: Wir haben aus Anlass ihres Silbernen Jubiläums für sie gespielt. Sie kam zu uns und erzählte uns, dass sie einige unserer Singles hat. Einer ihrer Lieblingssongs war „Dancing Machine“, sagte sie.


    Die Jackson 5 werden auch die „erste Boyband in der Geschichte“ genannt. Habt ihr euch selbst als Boyband gesehen?

    Jackie Jackson: Ich denke, das war so. Wir waren eine Gruppe, die Musik machte und die 100 Prozent gab. Die Leute liebten unsere Musik überall auf der Welt. Es ging ziemlich schnell mit unserem Erfolg. Und wie Tito sagt, wir gingen noch zur Schule, erzählten von unseren ersten drei Alben niemandem, und auf einmal hörte man unsere Songs an jeder Ecke. Viele sahen uns zum ersten Mal im Fernsehen singen, als wir in der Ed Sullivan Show auftraten. Als wir am Tag danach wieder in die Schule kamen, war der Teufel los. Wir schafften es kaum noch ins Klassenzimmer.


    Die Jacksons Anfang der 1970er Jahre begann die Karriere der fünf Brüder aus Gary/Indiana mit Nummer-eins-Hits wie „I Want You Back“ und „I’ll Be There“. Bald tourten The Jackson 5 um die Welt. 1976 änderten sie ihren Namen in The Jacksons. Alsbald jedoch wurde der jüngste Bruder Michael zu groß für die Gruppe und startete seine beispiellose Solokarriere. Nun werden die letzten sechs Studioalben von The Jacksons neu veröffentlicht. Das Gespräch mit Tito (67) und Jackie Jackson (69) erfolgte in paralleler Videoschaltung.


    https://www.augsburger-allgeme…ozent-gab-id59481291.html

    https://www.theguardian.com/mu…SITqbLkRDm_Hny4doAns34ANg

  • .........zu Post 1157


    Die Jackson-Ausstellung im neuen Hard Rock in Gary

    1. Mai 2021


    Am 14. Mai 2021 öffnet das „Hard Rock Northern Indiana Casino“ in Gary im Bundesstaat Indiana. Ausgestellt sind Michaels Beat It Jacke, sein weisser Handschub, ebenso wie Joseph Jacksons Gitarre, die zur Gründung der Jackson 5 geführt haben soll.


    Das neue Hard Rock Casino in der Geburtsstadt Michael Jacksons widmet sich mit einer Ausstellung der legendären Jackson-Familie.


    Im Januar vor einem Jahr hatten wir hier vom Millionen-Projekt berichtet, dank dem im unter hoher Arbeitslosigkeit leidenden Gary viele neue Arbeitsplätze entstanden sind.


    In einem Artikel der Chicago Tribune sind einige der Ausstellungsstücke zu sehen. Ein interessantes Detail: Im Innern der „Beat It“-Jacke wurde eine Eintrittskarte für ein Liza Minelli Konzert im Jahr 1983 gefunden, zu der Michael Jackson als Gast geladen war.


    A guest pass to a Liza Minnelli show is stuck to the inside of a jacket worn by Michael Jackson in his


    Bei der Gitarre von Joseph Jackson handelt es sich um diejenige, mit der er in seiner Band „The Falcons“ spielte. Der Legende nach, sollen seine ältesten Söhne heimlich mit der Gitarre gespielt haben, obwohl es ihr Vater verboten hatte. Nachdem Tito Jackson eine Saite gerissen war, flog das Geheimnis auf und Joe Jackson hörte sich an, was seine Söhne konnten, nachdem er sich erst furchtbar geärgert hatte.



    http://www.jackson.ch/die-jack…-neuen-hard-rock-in-gary/

    https://www.chicagotribune.com/…/ct-ptb-hard-rock-tour-st-0…


    Ist möglicherweise ein Bild von Schuhe und Innenbereich