Michael Jackson's ex-wife seeking $500K in lawsuit

  • Michael Jackson's ex-wife seeking $500K in lawsuit
    (AP) – 3 hours ago


    LOS ANGELES — A Florida woman who told a television interviewer that Michael Jackson's ex-wife was only interested in getting money from the singer's family and wasn't interested in gaining custody of her two children is being sued.


    In a filing last week, Deborah Rowe's attorneys said the mother of Jackson's two oldest children should be awarded $490,000 in general and punitive damages.


    Rowe sued Rebecca White in July for White's comments to the television show "Extra." White hasn't responded to the lawsuit and Rowe is seeking a default judgment against the Key West, Fla. resident.


    Rowe's defamation and invasion-of-privacy lawsuit sought to recoup any money that White may have been paid for the interview, which aired in July. Rowe's attorneys estimated those earnings at $100,000 on a court filing.


    They are also seeking $100,000 for emotional distress, $45,000 for medical and attorney's fees and $245,000 in punitive damages.


    A hearing on Rowe's petition to issue a default judgment against White is scheduled for November.


    Rowe has some visitation rights with the two children under an August agreement with the singer's mother. No money is believed to have changed hands in the arrangement.


    Stories aired by "Extra" were based on White's description of e-mails she said were exchanged with Rowe after Jackson's June 25 death. Rowe, 50, denies she sent any recent e-mails to White.


    White was described in the segments as a "close friend" who said Rowe had emphatically stated in an e-mail exchange that she didn't want custody of Jackson's children. Rowe's attorneys have denied that White and Rowe are friends.




    (AP/google.com)




    :top
    sehr gut!
    somit bekommen alle potentiellen 'storyteller' schonmal nen vorgeschmack darauf, dass es sich nicht rentiert, zu irgendnem käseblatt oder ner sendung zu laufen mit infos oder geschichten die nicht stimmen.
    und dass es eventuell danach mehr kostet, als man bekommen hat für solche geschichten...:P

  • Warum nur hat Michael sowas nie gemacht... Mann!


    Wie oft hab ich mich das gefragt...


    Irgendwie konnte er seine Wut nur in seine Songs packen, aber eine direkte Konfrontation ging nicht.


    Im letzten Teil des Bashir-Teils hat man so deutlich gemerkt wie "angepisst" er war und ich hab mich auch da schon gefragt, warum er den Kerl nicht einfach vor die Tür setzt? Zu diesem Zeitpunkt hat er definitiv gewußt wohin der Hase läuft (auch wenn er sich vielleicht das Ausmaß der Kommentare nicht vorstellen konnte).
    Wieso hat er sich so oft respektlose Fragen gefallen lassen? Diese Leute brauchten ihn um Geld zu machen und er hätte die Regeln, zumindest in Interviews, aufstellen können.
    Ich bezieh mich jetzt nur auf Interviews, weil mir da seine defensive Art so besonders auffiel...

  • Das schreibt TMZ dazu :


    Debbie Rowe -- TV Lies Worth $490k
    Posted Oct 17th 2009 9:52AM by TMZ Staff
    Debbie Rowe, the mother of Michael Jackson's kids, has figured out exactly what the penalty is for allegedly lying about her on TV -- $490,000.


    Rowe is asking a judge to issue a default judgment on her behalf in her defamation lawsuit against Rebecca White. Apparently White didn't


    Rowe claims White was lying when she gave a television interview claiming she had an email from Debbie Rowe that said, "Do I want the kids? Hell no. Does it look good for me to ask for them? Absolutely."


    Rowe filed the original lawsuit in July. A hearing on Rowe's petition to issue a default judgment against White is scheduled for November.

  • Warum nur hat Michael sowas nie gemacht... Mann!


    Ich denke, er hat sich in etwa gedacht: reagiere ich, wirds schlimmer.


    Das ist doch meistens so. Geht ein Gerücht über Klaus-Dieter rum und Klaus-Dieter will die Wahrheit sagen, heißt es doch meistens: Klaus-Dieter lügt, will sich raus reden oder sonst was - Von daher passt der Spruch: reden ist silber, schweigen ist gold.


    Vielleicht hätte MJ offener sein sollen, wegen den Gerüchten. Aber, wen geht das Privatleben eines Fremden etwas an? Für uns war MJ ein Fremder, er hat uns zwar seine Musik geschenkt, aber nicht sein "Ich", nicht seine Seele - zu Recht.

  • Warum nur hat Michael sowas nie gemacht... Mann!


    Auch ich habe mich das so oft gefragt. Sogar Robbie Williams hat da mal echt super reagiert. Er hat eine Zeitung dermaßen verklagt, dass diese nie wieder auch nur annähernd falsche Geschichten über ihn schreiben darf. Hätte Michael auch nur einmal eine richtig heftige Klage losgelassen, hätte er sicher einiges verhindern können. Aber er wollte wohl seine Energie nicht für so einen Schwachsinn verschwenden, was ich irgendwo auch wieder verstehen kann...

  • Ich denke, er hat sich in etwa gedacht: reagiere ich, wirds schlimmer.


    Das ist doch meistens so. Geht ein Gerücht über Klaus-Dieter rum und Klaus-Dieter will die Wahrheit sagen, heißt es doch meistens: Klaus-Dieter lügt, will sich raus reden oder sonst was - Von daher passt der Spruch: reden ist silber, schweigen ist gold.


    Vielleicht hätte MJ offener sein sollen, wegen den Gerüchten. Aber, wen geht das Privatleben eines Fremden etwas an? Für uns war MJ ein Fremder, er hat uns zwar seine Musik geschenkt, aber nicht sein "Ich", nicht seine Seele - zu Recht.


    Klasse :respekt:top:D ich denke genau so

  • Ich weiß nicht, wohin mit meiner Frage, darum schreib ich mal hier rein.


    Was gibt es eigentlich Neues über Debbie Rowe und den Kindern? Sie ist zwar nur die leibliche Mutter von Prince und Paris, wollte sich doch aber auch angeblich um Blanket kümmern.
    Haben sie Kontakt? Ist sie für alle drei Kinder da? Weiß da jemand was?


    Gerade jetzt, wo der Prozess ansteht, wäre eine Mama doch das Beste für sie (wenn sie denn als Mama agiert bzw agieren darf)

  • Hat Debbie nicht ein Besuchsrecht oder sowas? Ansonsten weiß man (Gott sei Dank) nichts darüber. Ob das nun wirklich in die Tat umgesetzt wurde oder nicht? Keine Ahnung. Aber ich bin auch froh, dass die Kinder weitesgehend aus der Öffentlichkeit rausgehalten werden und auch Debbie sich nicht damit vor jede Kamera stellt!