La Toya bei Gottschalk "Menschen 2009"

  • Das glaube ich nicht daß der ganze Jackson Clan je zusammen an einem Strang zieht! Das haben die leider nie wenn wir mal ehrlich sind und das werden sie auch selbst jetzt nicht tun! :sad

  • Ich versteh nicht was das "Gefasel" soll. Das hört sich härter an als es gemeint ist, ich versteh die Hilflosigkeit und Verbitterung, weil ich mich selber so fühle, aber ich finde alles Gerede und Mutmaßungen eher kontraproduktiv. Alles was ich will sind Fakten vor Gericht und entsprechende Urteile.
    Alles andere, selbst wenn's stimmt, ist völlig unsinnig und wirkt auf Außenstehende einfach nur durchgeknallt...

    Auch ich denke, dass es mehr gibt, als nur einen komplett inkompetenten Arzt, aber letztlich zählen nur nachweisbare Fakten...

    Janet weiß einfach wie weit sie gehen kann und lehnt sich nicht zu weit aus dem Fenster.

  • Auf jeden Fall war da einiges falsch gelaufen. Michael hatte 10 (!!!) Konzerte unterschrieben und und plötzlich hat man ihn vor vollendete Tatsachen gestellt. Was konnte michael denn machen? Die Karten waren bereits ausverkauft und hätte niemals seine Fans enttäuschen wollen.


    Und das ist nach meiner Information falsch. Es wurde von vornherein gesagt, dass die zehn Konzerte, wenn möglich, aufgestockt werden - und das wusste Michael...und es waren laut AEG auch noch weitere Konzerte nach der 02 geplant. Demnach konnte er definitiv mit diesen 50 Konzerten rechnen, wenn er sie nicht gar, laut Dileo, von vornherein genehmigt und unterzeichnet hat.


    LaToya hat imho kein Recht, solche Behauptungen aufzustellen, da sie nun mal in diese ganze Tour-Sache einfach nicht involviert war/ist...letztendlich ist und bleibt sie "nur" MJ's Schwester...sie war nicht dabei, als Michael seine Verträge unterschrieb, nicht bei diversen Meetings zwischen MJ und AEG, nicht bei den Rehearsals etc....und sie hat laut eigener Aussage nichtmal den Film gesehen...also woher will sie bitte beurteilen können, was Michael wollte/wozu er in der Lage gewesen wäre oder nicht? Weil sie ihn für ein paar Stunden einige Wochen vor seinem Tod beim jährlichen Jackson-Treff gesehen hat?


    Quote

    MJforever Klar WUSSTE Michael von den 50 geplanten Konzerten, aber WOLLTE er sie?


    Hier geht's aber nicht ums Wollen. Michael wusste über 50 Konzerte Bescheid und er war bereit, diese auch zu geben - sicherlich wäre er stattdessen lieber 50 x ins Kino gegangen, aber dafür gibt es kein Geld. Ganz einfach. Welcher Künstler geht allein aus Freude an der Sache auf Tour/veröffentlicht Alben/macht Promotion? Alles eine Sache des Geldes. Das kann man AEG aber nun mal wirklich nicht vorwerfen und Michael noch dazu als Opfer darstellen, dass er in dieser Hinsicht schlichtweg nicht ist.


  • Absolut richtig! :top Michael wusste von allen 50 Konzerten, dies stand im Vertrag mit AEG Live und dieser wurde von Michael unterzeichnet. Und eben dieser Vertrag ist schon vor Monaten im Netz aufgetaucht. Geplant waren 10 Konzerte und bei wirtschaftlichem Bedarf konnte bis auf maximal 50 Konzerte aufgestockt werden. Oder wie sollen wir uns die Produktionskosten der Konzertreihe von 25 Mio $ erklären. ;)


    Jeder der etwas anderes behauptet hat entweder nicht richtig gelesen oder verschließt bewusst seine Augen vor den Fakten.


    Quote

    Warum es gerade Joe und 'Toya sind, weiß ich auch nicht. Aber würden es die beiden nicht machen, würden sich die Fans beschweren, dass (gerade Joe) es nicht mal nach dem Tod seines Sohnes nötig hat, sich für ihn einzusetzen... Es ist wie bei Michael: Egal wer was macht, man kann es nicht allen Recht machen... Ich finde es toll, dass sich überhaupt jemand dafür einsetzt, dass da was passiert, auch wenn es die schwärzesten Schafe der Familie sind...


    Na das ist ja nun nicht ganz richtig. Joe hat sich immer und immer wieder für Michael eingesetzt, doch meist weniger in seinem Interesse und das ist ein gewaltiger Unterschied. Und es wird auch nicht bemängelt das sie sich für Michael einsetzen, nur wie sie sich einsetzen, denn außer solchem Verschwörungsscheiß kommt da nämlich gar nichts.

    Jede Begegnung, die unsere Seele berührt, hinterlässt in uns eine Spur, die nie ganz verweht!

  • La Toya beim shoppen. Man kauft die Mengen... :kicher und sogar für sich selbst die Dangerous-CD. Das war die letzte Michael-CD und LaToya nimmt sie dann mit :top


    Celebrity Video | TMZ.com



    Ich habe das Video mal hier reingepackt, denn man muss ja nicht für jeden Furz einen eigenen Thread eröffnen... :cool