Tito Jackson am 19. Juni 2011 in KÖLN

  • Quote

    "Tito Jackson - The Brother Of The King Of Pop Michael Jackson":


    Das muste ja wieder rein ne,dass jeder auch bloss weiß,dass es der Bruder von Michael ist,damit sich die Tickets auch ja verkaufen! :rolleyes


    Ich würde da jedenfalls nicht hingehen,auch wenns nur 5 euro kosten würde! :tatort


    [COLOR="Blue"]When you're down and out there seems no hope at all[/COLOR]
    [COLOR="Purple"]But if you just believe there's no way we can fall
    well, let's realize that a change can only come[/COLOR] [COLOR="Red"]When we stand together as one[/COLOR]

  • Zumal du deine letzten 5 Euro für etwas anderes ausgegeben hast. :kicher
    Ich hab dich ja gewarnt.... :rofl

    [CENTER][SIGPIC][/SIGPIC][/CENTER][CENTER]"Mein Herz...mein Verstand...sind gebrochen. Ich liebte Michael mit meiner ganzen Seele und ich kann mir kein Leben ohne ihn vorstellen. Ich glaube nicht, dass jemand wusste, wie sehr wir einander liebten. Oh Gott, ich werde ihn so vermissen!" Elizabeth Taylor[/CENTER]

  • :rofl so ne scheiße aber auch.... :menno


    [COLOR="Blue"]When you're down and out there seems no hope at all[/COLOR]
    [COLOR="Purple"]But if you just believe there's no way we can fall
    well, let's realize that a change can only come[/COLOR] [COLOR="Red"]When we stand together as one[/COLOR]

  • :OMG Ein Jackson direkt vor der Haustür... da muss ich hin.. :wau


    *Ironieknopf ausdrück*


    Nee, jetzt mal ganz im Ernst... ich glaub ich würd den heute nicht mal erkennen. ;D Kann der was??? Ich hab noch nie wirklich Musik von dem gehört... :weg


    Ich würd höchstens mal dahingehen und gucken WER da so alles hingeht.. das ist immer interessant. :rofl

  • oh gott wie ich das alles hasse!! manche merken es inzwischen garnicht mehr...

    [CENTER][INDENT]ACHTUNG dieser Beitrag kann im Gesamten oder in Passagen Ironie und Sarkasmus beinhalten der ggf. auch nicht für die Allgemeinheit sichtlich gekennzeichnet sein muss.
    [/INDENT] [/CENTER]

  • Jetzt mal ehrlich...er geht auf Tour und verdient dadurch Geld. Die Veranstalter machen selbstverständlich Werbung damit dass er der Bruder vom genialsten Sänger und Performer der Welt ist. Das ist doch vollkommen normal oder nicht??

    [CENTER][INDENT]ACHTUNG dieser Beitrag kann im Gesamten oder in Passagen Ironie und Sarkasmus beinhalten der ggf. auch nicht für die Allgemeinheit sichtlich gekennzeichnet sein muss.
    [/INDENT] [/CENTER]

  • veranstalter hin oder her...
    also wenn ICH auf tour ginge, dann möchte ich, dass die leute wegen mir kommen,
    nicht weil ich der bruder eines sängers bin, der inzwischen bereits bald 2 jahre tot ist.
    DAS finde ich schon scheisse. sowohl vom veranstalter (falls er das so gewählt hat, was ich nichtmal glaube)
    aber es ist genauso kacke für den kerl selber, oder etwa nicht?
    und warum man sich hier aufregt oder lustig macht, hängt halt damit zusammen, dass KEINER der familie auch nur öffentlich furzt,
    ohne zu erwähnen, dass das jetzt der furz vom bruder/der schwester/der mutter/dem vater von michael jackson, dem superstar ist.
    das nervt. nicht nur mich, nicht nur die (allermeisten) leute hier im forum, sondern weltweit.

  • Also ich perönlich würde es alleine schaffen wollen und nicht nur weil ich die schwester von Michael Jackson bin!Er hat doch schon den Namen Jackson,warum muss es denn dann noch dazu geschrieben werden,dass er der Bruder ist?


    [COLOR="Blue"]When you're down and out there seems no hope at all[/COLOR]
    [COLOR="Purple"]But if you just believe there's no way we can fall
    well, let's realize that a change can only come[/COLOR] [COLOR="Red"]When we stand together as one[/COLOR]

  • Also ich perönlich würde es alleine schaffen wollen und nicht nur weil ich die schwester von Michael Jackson bin!Er hat doch schon den Namen Jackson,warum muss es denn dann noch dazu geschrieben werden,dass er der Bruder ist?


    Das Problem ist, dass die Geschwister, als auch Joe schon immer in Namen Michael Jackson irgendwas gemacht haben. D.h. "nur" weil MJ tot ist, dass sich das ändert. Leider..
    Ich weiss noch, wie oft La Toya in Heidelberg (auch andere Clubs in Germany) war, und es hieß:


    "Die kleine Schwester von MICHAEL JACKSON; La Toya hier zu Gast"


    Oder auch als damals 3T auf Tour durch Deutschland waren, hiess es während des Konzertes immer, dass sie die Neffen von Michael sind,... er wurde dann oft eingeblendet, auf der Leinwand. Oder auch die Musik von MJ wurde eingespielt. So fast am Ende des Konzerte kam Tito auf die Bühne und redete irgendwas, das er stolz auf seine Söhne ist, und dessen Bruder Michael, der ihnen das nächste lied schrieb...


    Also die komplette Family hat sich von anfang, seit Michaels popularität, sich immer in seinen Namen präsentiert. Deswegen überrascht mich das nicht, das Tito sich in so einem "Slogan" wirbt. Und stören tuts mich auch nicht. Er war und ist immer ihr Bruder gewesen.. ;) Vielleicht muss man das aus der sich betrachten.. keine ahnung..

  • Quote

    Also die komplette Family hat sich von anfang, seit Michaels popularität, sich immer in seinen Namen präsentiert


    genau DAS ist ja der punkt.
    offensichtlich sind sie es nicht wert, dass man sie - ohne mj extra zu betonen - erwähnt, weil keine sau sich sonst interessieren würde.
    tja..


  • Also die komplette Family hat sich von anfang, seit Michaels popularität, sich immer in seinen Namen präsentiert. Deswegen überrascht mich das nicht, das Tito sich in so einem "Slogan" wirbt. Und stören tuts mich auch nicht. Er war und ist immer ihr Bruder gewesen.. ;) Vielleicht muss man das aus der sich betrachten.. keine ahnung..


    Mich stört's gewaltig und es hat mich immer gestört! Mir fällt im Moment keine andere Familie im Showbiz ein, bei der wirklich jedes einzelne Mitglied sich an das Promi-Mitglied hängt.
    Selbst als Michael in die Hall of dance aufgenommen wurde konnten sie ihm den verdammt hart erarbeiteten Triumph nicht lassen. Sie sind allesamt zum kotzen.

  • Also Leute, eure Reaktionen hier sind jawohl unter aller Sau!


    Tito hat schon Jahre vor Michaels Tod mit seiner Blues Musik getourt. Wo ist das Problem?


    Zudem macht er echt geile Mucke.
    Er ist der letzte, der sich Michaels Ruhm zu Nutzen macht.


    Dass der Veranstalter Michaels Namen dort hinsetzt, fällt wohl kaum auf Tito zurück. Ich denke nicht, dass er einen Einfluss darauf hat wie die Veranstaltung in Deutschland beworben wird.


    Wie gesagt: wer irgendwelchen Radio-Pop hören will, sollte nicht hingehen. Wer aber ein geiles Blues-Konzert erleben will, der ist bei Tito genau richtig:


    [video=youtube;HYzxDeNFvEo]

    "]
    [/video]


    Tito Jackson: Official Website

  • Also Leute, eure Reaktionen hier sind jawohl unter aller Sau!
    ]


    in einem forum werden nun mal meinungen kundgetan. die müssen einen nicht gefallen.
    auch ich finde so manches, was ich innerhalb des forums lesen muss 'unter aller sau', wie du so schön sagst.
    nichtsdestotrotz muss ich damit leben. (solange es nicht zu weit geht).
    und so wirst du damit leben müssen, dass es hier einige gibt, die mit diesem clan und dem umgang in sachen michael nunmal auf kriegsfuß stehn.
    ich/wir könnte(n) genausogut sagen, dass ich/wir es unter aller sau finde(n), dass 'ihr' (die anhänger/fans) von einigen anderen familienmitgliedern
    auch noch das ausschlachten des namens michael jackson unterstützen.
    tu(n) ich/wir aber nicht. solltest du vielleicht auch mal drüber nachdenken.

  • Schon seltsam, dass Tito, der immer wieder in den USA unter seinem Namen "Tito Jackson" getourt ist, jetzt, nachdem sein kleiner Bruder fast zwei Jahre tot ist, nach DEUTSCHLAND kommt, den Namen seines Bruders zu Werbezwecken mißbraucht, jedoch bisher noch kein Album veröffentlicht hat. Was für einen Anreiz soll es denn für die Menschen geben, hier in Deutschland auf ein TITO Jackson-Konzert zu gehen??? Ach ja, er ist ja der große Bruder von MICHAEL Jackson.... :idee:rolleyes

    Ich habe Tito früher immer dafür bewundert, dass er in seiner Heimat sein Ding durchgezogen hat. Er ging ohne großen Aufsehens auf Tour, hat seine Songs geträllert und gut war. Jetzt plötzlich will er am 19. JUNI (fällt Euch zu dem Datum was auf???? :rolleyes ) nach Deutschland kommen. Ich trau mich fast wetten, dass er am 25. Juni in München vor dem Denkmal steht! :kotz Früher hat er nie die Jackson 5 oder Michael erwähnt. Er ging als Tito Jackson auf Tour. Einfach so aus liebe zur Musik und um ein paar Kröten zu verdienen... Und jetzt? Früher wäre michael wahrscheinlich zu rasenden Wildsau geworden, wenn sich Tito SO angekündigt hätte! :wutz Und dass das nur die Veranstalter gewesen sein sollen, glaub ich nicht. Tito hat da mit Sicherheit auch in Wörtchen mitzureden!

  • ich/wir könnte(n) genausogut sagen, dass ich/wir es unter aller sau finde(n), dass 'ihr' (die anhänger/fans) von einigen anderen familienmitgliedern auch noch das ausschlachten des namens michael jackson unterstützen.


    Ich bin der Meinung, dass Tito Michaels Namen in keinster Weise ausschlachtet.
    WENN überhaupt, dann ist es der Veranstalter, der damit wirbt. Und wie gesagt: ich glaube, Tito selbst weiß gar nicht, dass bei dem Deutschlandkonzert mit Michaels Namen geworben wird.


    Was für einen Anreiz soll es denn für die Menschen geben, hier in Deutschland auf ein TITO Jackson-Konzert zu gehen??? Ach ja, er ist ja der große Bruder von MICHAEL Jackson.... :idee:rolleyes


    In erster Linie ist er erstmal Tito Jackson, Mitglied der Jackson 5 und der Jacksons. Und ich hoffe inständig, dass da Leute zu dem Konzert gehen, die ihn z.B. bei youtube oder woanders im Internet gesehen haben, und seine Musik klasse finden, und keine Leute, die nur hingehen, weil es der Bruder von Michael Jackson ist.


    Ich trau mich fast wetten, dass er am 25. Juni in München vor dem Denkmal steht! :kotz Früher hat er nie die Jackson 5 oder Michael erwähnt. Er ging als Tito Jackson auf Tour. Einfach so aus liebe zur Musik und um ein paar Kröten zu verdienen... Und jetzt?


    Tito ist den ganzen Sommer auf Europa-Tour, nicht nur in Deutschland.
    Die Disposition so einer Tour ist nicht einfach. Da kann man sich kaum aussuchen, an welchen Tagen man wo spielen will. Und dass es Juni und Juli geworden ist, hat garantiert nichts damit zu tun, dass Michaels Todestag in der Nähe liegt.


    Und allgemein:
    Tito Jackson ist Musiker. Womit verdient er Geld? Richtig: mit Musik.
    Wenn die Plattenindustrie aber so am Boden liegt wie heutzutage, dann steigt das Live-Geschäft.
    Häufig wird sich beklagt, dass große Teile der Jackson-Familie nur Michael auf der Tasche lagen oder auch jetzt von seinem Erbe etc. durchgefüttert werden.
    Tito tut selbst was dafür, dass er Geld verdient. Und jetzt soll ihm auch noch verboten werden, auf Europa-Tour zu gehen? Wieso?


    Als Tito vor 6 oder 7 Jahren richtig angefangen hat zu touren, immer an neuem Material gearbeitet hat, habe ich mir schon gewünscht, dass er es auch mal nach Europa schafft. In England war er nun schon ein paar Mal. Dass er es jetzt aufs Festland schafft, freut mich. Und ich wäre auch VOR Michaels Tod auf Titos Konzert gegangen.


    Er ist der einzige Jackson, der mich neben Michael musikalisch überzeugt, weil er eben sein eigenes Ding durchzieht. Natürlich gibt es in seiner Show auch ein kleines Jackson-5-Set. Aber so what? Schließlich war Tito Teil der Jackson 5.
    Anders als Jermaine oder LaToya fängt er aber nicht an, Michaels Parts zu singen, sondern konzentriert sich aufs Gitarre spielen und auf den Backgroundgesang.


    Tito ist der einzige Jackson (neben Janet), der es überhaupt auf die Reihe bringt, ordentlich an seiner Karriere zu arbeiten, ohne immer nur groß rumzureden.


    Dass mit Michaels Namen geworben wird, finde ich auch nicht gut.
    Denn es gibt auch in Deutschland genügend Leute, die auch ohne den Hinweis wissen, wer Tito Jackson ist.


    Ich bin der Meinung, es gibt nicht DEN Jackson-Clan. Das sind alles Individuen. Einige drehen am Rad, und haben den Kontakt zur Realität verloren. Aber es gibt trotzdem viele, die ehrlich arbeiten. Und dazu zähle ich Tito auf jeden Fall.