Jackson-Familie plant Benefiz-Konzert //fans against!

  • gelesen hab ich 'In The Closet' und 'Jam'........:rolleyes......vorstellen kann ichs mir nicht.....

    [CENTER]Some people like to sleep well and give.
    Some people like to eat well and take.
    I guess, I like to sleep well!

    Michael Jackson[/CENTER]


  • Dass Prince und Paris es eventuell 'toll finden' in der Öffentlichkeit zu stehen, bejubelt zu werden und darüber hinaus zu recht und verständlicherweise stolz auf ihren verstorbenen Vater und sein Lebenswerk sind, ist eine vollkommen andere Sache. Das Ausnutzen dieser Gegebenheit (Der Stolz der Kinder auf ihren Vater), so wie es Katherine, Joe und die Brüder und Schwestern machen, ist aber eine ganz andere, vollkommen berechnende und abscheuliche Strategie...


    Das letzte will ich gerne nochmal unterstreichen. :ehre
    Ich nehme es Prince und Paris total ab, dass sie Freude daran haben, ihren Vater weiterhin stolz zu präsentieren
    Vielleicht ist ja das auch ein willkommenes Ventil für die beiden, damit besser umzugehen, wer weiß
    Sie kommen auch in ein Alter, wo sie vieles besser verstehen und sie sind Teenager, wo alles ja ganz aufregend ist
    Als ich Paris sah, wie sie Beyonce ansagte, hats mich schon erst mal gerissen :looking aber es scheint ihnen zu gefallen und das ohne böse Absichten, weil sie stolz auf ihren Daddy sind. Ich denke nur, dass alles seine Kehrseite hat und ich denke, dass Michael das besser einschätzen hätte können, als diese Familie, die alles daran setzt, damit ihr Name weiterhin im Gespräch bleibt. Michael ist durch seinen Tod wwieder ein besitzmaterial geworden, mit dem man machen kann was man will
    Da schlimme ist, die Kids denken, das wäre normal

  • Also, den Kindern irgendeine Schuld zuzuschieben ist schon mal völlig verkehrt. Sie können nichts dafür, dass sie so verramscht werden und ich denke, dass sie es vielleicht noch nicht "so" verstehen, wie wir es verstehen. Der Clan hat den Kids mit Sicherheit eingeredet, wie stolz ihr Vater darauf wäre, dass die Jacksons eine Entertainment-Familie ist... etc.. Ich fand es irgendwo schon abartig, Prince nach Deutschland zu schicken, um in Michael's Fußstapfen zu treten, was den "Tribute to Bambi" anging. Das war genauso "Marketing" wie dieses Konzert. Natürlich halten sich die anderen Jacksons fein im Hintergrund, damit ja nicht jemand verdacht schöpft, dass da der Clan die treibende Kraft ist. Katherine hat Prince noch schnell ein signiertes Buch von sich selbst in die Hand gedrückt - für die Werbeabteilung - , hat ihm noch eingetrichtert, dass es super kommt, wenn er vor laufender Kamera noch seine eigene Unterschrift da reinknallt... Der Clan ist einfach pervers. Es ist ja nicht unbedingt negativ zu sehen, dass die Kinder ihren Vater feiern, denn sie sind sicher mächtig stolz auf ihn und auf das, was er in seinem Leben erreicht hat. Aber dass das immer so in der Öffentlichkeit passieren muss, das kotzt mich gewaltig an. Besonders Blanket - egal, ob das Bild mit der Träne gefaked ist oder nicht, man sieht ihm einfach an, dass er auf diese ganze Öffentlichkeits-Kacke keinen Bock hat. Und trotzdem wird er immer wieder da hingeschoben, wo er nicht hin will. Man merkte es schon damals beim OW-Interview, wie Katherine ihn gedrängt hat, er solle auch mal was sagen. Das ist echt ein ekelhafter Haufen! Sie haben aus Michaels Leben und aus seinem Tod NICHTS gelernt! :kotz


    Lächerlich finde ich allerdings, dass die 3 anderen Jacksons (Marlon, Tito und Jackie) den Song "Blame it on the Boogie" performen - den Song, den Jermaine gerade als Single rausgebracht hat (hat er doch, oder?), Jermaine selber aber total gegen diese Show war und somit auch nicht anwesend war... Irgendwie ganz schön verkorkst, der ganze Haufen. Ein Glück, dass es so einen kleinen Diamanten in der Famlie gibt wie Janet. Wenigstens eine, die es nicht nötig hat, auf Kosten ihres verstorbenen Bruders die Kassen klingeln zu lassen. Und das noch dazu, wo sie selber auch nicht mehr so den Erfolg hat, wie sie ihn einst hatte... Ob Konzerte, Interviews oder ein Buch - Janet macht ihr eigenes Ding und verscherbelt dabei NIEMALS ihren Bruder. Das hat sie nicht gemacht als er noch lebte und sie macht es auch nicht jetzt, wo er tot ist! RESPEKT JANET!


  • Ich habe trotzdem das Gefühl, dass dieses Blanket-Tränenbild ein Fake ist. Das dachte ich von der ersten Sekunde an. Die Träne sind irgendwie nicht echt aus.

    Ob echt oder nicht, das Video spricht für sich!! Der kleine ist absolut überfordert, genervt und traurig! Das ist es egal ob die Träne von irgendwem künstlich hinzugefügt wurde.

  • Mir tut Blanket auch irgendwie Leid... hab bei diesem kurzen Bericht bei RTL letztens, wo sie im Phantasialand waren, schon irgendwie gemerkt, dass er so ein bisschen außen vor steht... zumindest ganz, ganz anders ist als die anderen beiden, die sich eindeutig näher zu stehen scheinen... Natürlich liegt das auch an seinem Alter, aber ich glaub der hat auch nen ganz anderen Charakter... er ist glaub ich sensibler... er wirkt auf mich ein wenig trotzig und unverstanden.. und genau so steht er auch hier wieder auf dieser Bühne... Er will da nicht sein und das merkt man... echt traurig :sad Wer weiss, was da schon für ein Kampf vorhergegangen ist...


    Bei Paris hab ich total den Eindruck, dass ihr das alles Spaß macht und sie sich wohl dabei fühlt, auf einer Bühne zu stehen... (ich hab immer gesagt, SIE seh ich definitiv im Rampenlicht in ein paar Jahren... und ich glaube so ziemlich freiwillig :ja) und Prince hat sich glaub ich auch daran gewöhnt..
    Auch dass sie ihren Vater da feiern und glücklich sind finde ich nicht verwerflich... ich bin mir sicher, sie vermissen ihren Daddy ganz schrecklich, aber manchmal lässt man auch einfach los. Da sind Vorwürfe wirklich total fehl am Platz...


    Die sollten man da eher anderen machen.... :rolleyes


  • Ich habe trotzdem das Gefühl, dass dieses Blanket-Tränenbild ein Fake ist. Das dachte ich von der ersten Sekunde an. Die Träne sind irgendwie nicht echt aus.


    Ob Fake oder nicht - und vielleicht interpretiere ich auch zuviel hinein - aber bei Blankets Auftritt hatte ich das Gefühl, dass ihm die Angst ins Gesicht geschrieben steht. Dass er sich mehr als unwohl fühlt, merkt man doch auch an seiner kleinen Ansage.

  • uiiiija dieses Auswendiggelernte was sie ihm reingedrückt haben :blossnet :kotz
    Und ob gefaked oder nicht, jeder merkt, dass ihm die Tränen nahe standen und er wahrscheinlich gar nicht wusste, was er da soll
    Und ich gebe Jessi recht, er wirkt einbischen anders als die anderen beiden, zurückgezogener
    Ich meine, der Spitzname den Michael ihm gegeben hat, ist irgendwie auch nicht ohne Grund
    Ich glaube, dass Michael ihm die nötige Zuwendung geben konnte die er wirklich brauchte, weil er wirklich sensibel ist
    Michael hatte ihn von Baby an und da hat man eine ganz andere Bezieuhung zueinander
    Ich glaube, dass die Zuwendung die er von Michael bekam (und wir wissen, wie Michael in der Sache war, einfach :wub ) Blanket dermaßen fehlt
    bricht einem irgendwie das Herz :sad

  • Wenn man überlegt, wie geschütz die Kinder bei Michael waren, obwohl es sich hier um MICHAEL JACKSON als Vate handelt (der städnig unter beobachtung war, ständig verfolgt wurde etc), muss das für die Kinder tital schlimm sein, so in die öffentlichkeit geworfen zu werden. Ich mein Paris und Prince scheinen damit "besser" umgehen zu können, aber wenn man sieht dass ein kleines Kind offensichtlich nicht damit umgehen kann, sollte man ihn doch einfach da raus lassen. Bei der Trauerfeier hatte man schon gesehen, dass er nicht wirklich wusste was gerade abgeht.. MJ war da garade mal nen Monat tot..


    Und die alte Kitkat sollte nicht immer die liebende Mutter und Oma SPIELEN! Das kauft doch der keiner ab! Anstatt sie die Kinder normal weiter auswachsen lässt...kack family! Michael wusste schon warum er so wenig kontakt zu diesem Misthaufen hatte!

  • Hab gerade bei Twitter gelesen, dass ein Fan bei Paris geposted hat, dass Michael das niemals wollte, dass die Kids so auf der Bühne stehen
    (also eigentlich die selbe Meinung wie wir alle hier)
    Natürlich kam da keine gute Reaktion von ihr, is ja klar.
    Das bringt ja auch nichts, wenn fremde ihr irgendetwas unter die Nase reiben will, was sie eigentlich in guter Absicht tat
    Ich denke, dass Paris ja auch kein Problem damit hatte - ich hab ja auch kein Problem damit, wenn es ihre eigene Entscheidung ist
    Aber ich glaube, dass diese Welt auch eine schlimme Kehrseite hat und die Tragweite dessen, könnten eigentlich nur die entscheiden, die das Leben kennen
    *weiterliest* oh man...wahnsinn...michael muss wieder her!

  • Ich halte von diesen öffentlichen Auftritten auch nicht allzuviel.....wenn die drei, aber jetzt von sogenannten Fans angemacht werden, ist das für mich das Allerletzte....:tatort


    Ich muss dabei an Michaels message denken.......love and respect.....


    Was sollen solche Anmachereien bringen....Paris und Prince hatten ganz offensichtlich Spaß und haben es genossen.....dieses Gefühl sollte man ihnen nicht kaputt machen.
    Bei Tmz gibt es Fotos auf denen auch Blanket Spaß hat.....wünschen tu ich mir etwas anderes für die Kids.....

    [CENTER]Some people like to sleep well and give.
    Some people like to eat well and take.
    I guess, I like to sleep well!

    Michael Jackson[/CENTER]

  • Ich denke, dass Michael sehr früh erkannt hat, dass ihm Blanket unheimlich ähnlich ist, dass er eben ein unglaublich sensibles Kind ist. So war ja michael auch. Und Michael hat da wohl richtig gehandelt, indem er ihn auch immer, vielleicht mehr als die beiden Großen, beschützt hat. Ihn so beschützt hat, wie er es von seinen Eltern auch gerne gehabt hätte, aber eben nie bekam. Er musste funktionieren - so verlangen es die Alten jetzt eben auch von Blanket. Sie sehen sicherlich den "zweiten Michael" in ihm, weil er Michael eben auch so unglaublich ähnlich sieht. Dann noch mit seinen langen Haaren, die riesigen Knopfaugen...Das mit den Knopfaugen und dem niedlichen Aussehen hat ja bei Michael damals auch schon geklappt, warum sollte das heute nicht mehr funktionieren?? Manchmal vergleiche ich das mit den "Wühltischwelpen" - klein und niedlich, da lässt sich schon genug Geld machen damit. Wie es ihm dabei geht, interessiert keine Sau. Ich habe echt Angst, dass es Blanket mal genauso hart ergeht, wie seinem Vater. Man stelle sich nur mal vor, er verarbeitet sein seelisches Leid in Musik... Blanket denkt sich dabei nur "hat ja Daddy auch so gemacht", die Jacksons denken sich "Yeah, der Dollar rollt!". Mir wird echt schlecht, wenn ich an die Zukunft der Kinder denke, besonders Blanket. :sad

  • Michael Jackson's Brothers
    Doing Another Tribute Show
    But Without Randy


    Another Michael Jackson tribute concert will go down this December in Tokyo and the Jackson brothers will headline the show, but without Randy Jackson ... sources close to the family tell TMZ.


    According to our sources, the brothers will perform around 15 songs. The concert will feature several other artists, mainly Japanese acts.


    No word yet on any other Jackson family involvement.
    ______________________________________________________________________________________________________________________________________________


    Mei, san de bläääääd! Wenn das stimmt, dann sollte man den Jacksons endlich mal vor Augen führen, dass die echt nicht alle auf'm Sender haben. Merken die nicht, dass sie sich endlos blamieren?? Boah, ich krieg das kotzen :kotz

  • Jackson-Brüder kündigen MJ-Tribute-Konzert in Japan für Dezember 2011 an


    ..:tatort ..dachte jetzt wäre mal ein bischen Ruhe in den Familiy-Aktivitäten...zu früh gedacht :rolleyes
    .....morgen ist eine PK angekündigt für das nächste MJ-Tribtute Konzert (alle Brüder, außer Randy)...diesmal in Japan Dezember 2011



    http://www.tmz.com/2011/10/08/michae.../#.TpHN8XImauJ



    ..hier die offizielle Webseite... an der PK soll auch Kathrine teilnehmen...na sowas !!!:never
    http://www.mjtribute.jp/

  • Mir geht das sowas von auf die Nerven mit diesen Tribute-Konzerten :away Seit seinem Tod geht das so. Anstatt daß man Michael einfach mal in Frieden ruhen läßt :heart. Das muß doch möglich sein? Ich empfinde das als unerträglich :brüll. Jetzt läuft der Prozeß und ich habe das Gefühl, keinen aus der Familie interessiert es (ich weiß, das ist sicher falsch - aber so wirkt das auf mich). :kotz

  • Naja, Tribute-Konzerte können an sich eine tolle Sache sein, wenn sie zu einem vernünftigen Zeitpunkt stattfinden, gut geplant und strukturiert sind. Das trifft aber alles auf die derzeitigen Konzerte nicht zu ...

  • Dieser Torgen (am Morgen, FFS Sat1) meinte, dass Konzert sei nicht ausverkauft gewesen. In das Stadion passten 75.000 Leute rein, tatsächlich waren wohl "nur" 40.000. Sie durften nicht mal original Michael Jackson Bilder oder gesang (seine Stimme) benutzen, wegen der Rechte.. etc. Find ich schon armselig,.. Was isn das für ne veranstaltung? Ich mein ist doch klar, dass man Szenen, gesang und Bilder des GEEHRTEN zeigt, oder !? So wie bei der trauerfeier,... Der Clan ist einfach nur noch peinlich!!