'Confessions of a Father', Joseph documentary to be released in 2012

  • 'Confessions of a Father', Joseph documentary to be released in 2012



    PA Entertainment announced today the pending release of an exclusive documentary featuring
    84-year old Joe Jackson, father of pop icon Michael Jackson and self-proclaimed architect of
    the Jackson family musical empire. Confessions of a Father is compiled from hours of interviews
    conducted over a two-year period.
    The feature-length film will offer a fascinating and chilling look at one of the most controversial
    fathers in show business history. Told from Joe Jackson's unique perspective, the film will cover
    the Jackson family history from the formation of the Jackson 5 through Michael's tragic death
    and the subsequent trial and sentencing of his physician, Dr. Conrad Murray. The film's release
    is planned for 2012, as is the publication of "The Architect," Joe Jackson's autobiography
    from Atria Books, a division of Simon and Schuster.


    Confessions of a Father is produced by Johnny West and award-winning producer George Paige,
    whose credits include "Michael Jackson...the Legend Continues," and scores of other TV programs
    and feature films. "For the first time, Joe Jackson lifts the veil and airs the dirty laundry,
    like it or not," says Paige. "If you think you know the Jackson history, think again."


    Filmed partially on location at the Jackson family Havenhurst estate, the documentary will give
    viewers a never-before-seen look at Michael Jackson's personal theatre and the special room
    where the Jackson family and Michael's children were home schooled.
    "We filmed in Gary, Indiana too," says West, who also directed. "Seeing the Jackson house
    and hearing the voices of people who knew them before, during and after their rise to stardom
    sheds new light on this intriguing family."


    Of special interest will be the newly uncovered audio recording of the Jackson 5 in their first
    ever studio session. "Big Boy" was recorded at Steel-town Records by Gordon Keith,
    who appears on camera to talk about guiding the dynamic young performers in those early sessions.


    The documentary will have a theatrical release in 2012 before a nationwide home entertainment blu-ray and DVD release.



    The trailer will be available shortly at www.jacksondocumentary.com.

  • knarre.
    er wird sicher erklären, dass man das braucht(e) und dass jeder eine hat(te) :bla weils ja so gefährlich war/ist.


    nur - dass es gerade durch leute MIT knarre gefährlich ist, verstehn solche leute net.


    btw -
    joe - abgesehn von seinem clan und seinem miesen benehmen gegenüber der familie,
    das er immer verteidigt mit sätzen wie 'ich musste eine große familie durchbringen...' etc..
    hat für mich schon immer etwas extrem düsteres.
    ich habe und hatte immer das gefühl, dass er kontakte hat, wo unsereins eher nen weiten bogen drum machen würde.
    möchte nicht wissen, was da schon alles lief, in hinterzimmern und stillen orten...:tatort

  • Der schaut immer aus, wie ein alter Mafiosi. Meine Güte, diese Doku kann ja wieder was werden. Sicherlich wird er hauptsächlich sich selbt beweihräuchern, weil ER ja Michael zum dem gemacht hat, was er war... er hat ihm zum Genie gemacht... Bei dem bloßen Gedanken, dass ausgerechnet JOE eine Doku macht, wird mir ganz flau in der Magengegend... :kotz


    Aber ein Tribute-Konzert wäre jetzt auch keine Alternative.... ;D

  • ^ Oder so... ;D


    Aber das Bild mit der Knarre sieht schon etwas sehr seltsam aus. Was will er denn damit erreichen? Es gab doch mal das Gerücht, dass er Waffen unter dem Bett versteckt hatte und Michael und seinen Geschwistern gerne mal eine angeblich ungeladene Waffe an den Kopf hielt und so getan hat, als würde er abdrücken. Ob da was wahres dran ist, weiß ich nicht, aber dieses Bild ist wohl immerhin ein Beweis dafür, dass er Waffen gegenüber nicht abgeneigt ist :blossnet


    Und dann diese widerlichen Klunker, mit denen er sich wieder schmückt wie ein Weihnachtsbaum. Ekelhaft. Diese protzige Uhr :bla Da könnt ich immer kotzen wie ein Reiher, wenn ich das an ihm sehe :kotz


    Bin ja mal gespannt, was er mit dem must-see-footage meint. Was g'scheits kanns ja fast nicht sein...:tatort