neues interview von kitkat

  • Bei 35:35 zeigen sie ein Denkmal, Mike wollte so was in der Art bauen in Vegas , mit einer Statue von ihm darin und später wollte er auch Statuen seiner Kinder darinhaben, sein Wunsch war, dass Fans dort heiraten können..mit seiner Musik dazu...durch den Verkauf seiner Kunst, wollte er dem Kinderkrankenhaus Geld spenden ...auch für Tiere wollte er spenden.....die Welt halt besser machen:wub

    [SIGPIC][/SIGPIC]
    [COLOR="DarkOrange"][SIZE="4"]So Look The Truth
    You're Just Another Part Of Me.[/SIZE][/COLOR]

  • ...kleine Ausschnitte vom Katherine-Interview..



    http://edition.cnn.com/video/?/video/bes…ael-jackson.cnn


    Q:Werden sie je darüber weg kommen?


    KJ: Niemals, ich wache morgens auf, ich wache nachts auf, meine Gedanken sind dort.


    Q:Was denken sie, wenn sie an ihn denken?


    KJ: Ich vermisse ihn einfach, aber als Christin, und weil ich an Wiedergeburt glaube, fühle ich, dass ich ihn wieder sehen werde...(I'm sorry......[weint]..)


    Q: Das ist doch verständlich..ich bin auch Vater und ich kann mir nicht annähernd vorstellen, wie furchtbar es sein muss, ein Kind zu verlieren..


    KJ: Ich weiß..


    Q: Es ist nicht normal..


    KJ: Nein..und es sollte nicht...



    und noch das:


    "I think a lot of that was exaggerated, about the different things that he was taking, because I've been to my son's house unannounced and I've been there announced," explains the 82-year-old matriarch. "I have never seen him in that way. I know he was taking painkillers, because he got burnt on the top of his head. Very painful. But all this other stuff they added to it, I don't know if that was the truth or not. But I don't think that have anything to do with the way he died."


    "Ich denke, vieles davon, war übertrieben, über diese verschiedenen Mittel, die er genommen hat. Ich war im Haus meines Sohnes, angemeldet und nicht angemeldet." sagt die 82 j. , "Ich habe ihn nie in solchem Zustand gesehen. ich weiß, er nahm Schmerzmittel, weil er am Kopf Verbrennungen hatte. Sehr schmerzhaft. aber all die anderen Dinge, die sie hinzu fügten, ich weiß nicht, ob das wahr war oder nicht. Aber ich denke, dass hat nichts damit zu tun, wie er starb."



    Asked by the host about Conrad Murray, Jackson struggles to find the proper words:


    "You know what, I can't even describe the way I feel about him. He did a terrible thing," she says of the "King of Pop's" former personal doctor. "For a person's life, four years in jail is not enough. I'll never see my son again. But he can get out and he'll enjoy his children."


    Über Murray:
    "Wissen sie, ich kann garnicht beschreiben, wie ich über ihn denke. Er tat etwas Furchtbares." "Für ein Menschenleben sind 4 jahre Gefängnis nicht genug. Ich werde meinen Sohn nie wiedersehen. Aber er kommt heraus und er wird seine Kinder wieder genießen können."

  • Bei Alex' link war ich zu dusselig, das Ende des Interviews zu finden (in dem anderen Forum, wo der link hinführt), deshalb hab ich cnn genommen...und gedacht stell noch mal rein vielleicht gibt's ja jemanden mit dem gleichen Problem....aber bin wohl doch die einzige dusselige:verlegen

    [SIGPIC][/SIGPIC]
    [COLOR="DarkOrange"][SIZE="4"]So Look The Truth
    You're Just Another Part Of Me.[/SIZE][/COLOR]

  • Ich sag jetzt einfach mal meine Meinung zu dem Interviwe, wenn es schon einen eigenen Thread bekommt ;)


    An sich ist das Interview schon ganz nett und teilweise auch ergreifend. Aber manchmal verstehe ich Katherine nicht: Sie sieht sich jetzt als Christin? Ich dachte sie sei Zeugin Jehova oder ist das irgendwie das selbe?? Wie hat sie denn das gemeint?
    Dass sie Joe immer wieder in Schutz nimmt :never was soll man dazu noch sagen. Natürlich waren die Erziehungsmaßnahmen früher anders als heute, aber wenn ein Kind vor Angst das Kotzen anfängt, hört es sich halt irgendwo auch mal auf, finde ich! Ich würde mir so wünschen, dass ein Interviewer sie da mal ein bisschen "in die Mangel nimmt". Auch mit den Operationen. Meint KitKat etwas, dass Michael sich operieren ließ, weil er nicht alle Latten am Zaun hat, oder was? Kapiert sie nicht, was Joe ihrem Sohn (ich rede jetzt mal nur von Michael) angetan hat? Hätte Joe ihn nicht ständig so fertig gemacht, Michael hätte nie diese Probleme mit seinem Äußeren gehabt. Bei so einer Schönheit wie ihm ist es eh schwer zu verstehen, wie man da Probleme haben kann, aber wenn man natürlich die ganze kindheit durch gesagt bekommt, dass man hässlich ist, wie soll man da im Erwachsenenalter mit sich im Reinen sein? Warum verdrängt Katherine das immer? Warum sieht sie nicht, was Michael wegen diesem Mann durchgemacht hat?? Merkt sie nicht, wie sie ihrem Sohn damit in den Rücken fällt?


    Auch dass sie manche Fragen, die eine Mutter beantworten können sollte, nicht wirklich beantworten kann, finde ich immer etwas seltsam. Bei der Frage, warum er immer gezeichnet hat... "ich weiß nicht, vielleicht war das seine Art zu entspannen...". Manchmal glaub ich echt, dass sie Michael nicht wirklich gekannt hat oder verliert man einfach den Überblick, wenn man so viele Kinder hat? Ich weiß es nicht.


    Aber allgemein kann man sagen, dass es ein schönes Interview ist. Das INterview mit Oprah W. fand ich grausliger. Man merkt, dass Katherine Michael's Tod noch immer nicht verkraftet hat. Das treibt auch mir immer wieder die Tränen in die Augen... wahrscheinlich weil auch ich noch immer nicht über seinen Tod hinweg bin.... :sad