Posts by Butterfly83

    Ich kann so viel dazu sagen, dass es eher einem Park gleicht, anstatt einem Friedhof. Zumindest war das mein Empfinden. Ich habe mich nicht einmal gefühlt als sei ich auf einem Friedhof.

    "Probleme" hatte ich eher vor seinem letzten Wohnsitz zu stehen. Der einzige Wort, wo ich auf keinem Bild lachen kann. Das Fenster von seinem Schlafzimmer zu sehen und zu wissen das er genau dort den Kampf um sein Leben verloren hat, war für mich persönlich schlimmer.

    Auf Forest Lawn habe ich mich wie gesagt nicht einmal gefühlt als sei ich auf einem Friedhof.

    .. hast du gemacht.. oder? :top ..wie ist das .. gabs für Forest Lawn geregelte Öffnungszeiten? ... weil das sieht ja nach einer Abendszene aus ..

    Ja, dass Bild habe ich gemacht.

    Es war Abends und es gibt geregelte Öffnungszeiten.


    Ich glaube wir haben uns anschließend alle im Chakra getroffen :kicher !

    Und trotzdem für mich gilt Michael als einer der gößten Künstler die es je gegeben hat. Und diesem Künstler der so viel durchmachen und ertragen musste möchte ich vorallem meinen Respekt entgegenbringen, und zwar auch in dem ich ihn so nenne wie er auch genannt werden wollte, nämlich Michael. Nicht Mikey, Mike, Nasenhannes,Wummelkind etc. pp.

    Super auf den Punkt gebracht.

    Mehr gibt es dazu nicht mehr zu sagen.

    Ich weiß was Michael für mich persönlich bedeutet

    Ich denke, für jeden einzelnen von uns hat Michael eine persönliche Bedeutung. Sonst wäre man wohl kaum (noch) Fan.

    Klar muss man keines haben, aber ich habe mir Morgen auf den Tag genau vor 7 Wochen ein Tattoo stechen lassen.

    Also Michael bedeutet mir sehr sehr viel.

    Jedem einzelnen hier im Forum, egal ob Tattoo oder nicht, egal ob die Wohnung dementsprechend dekoriert ist oder nicht, und und und.....!

    Nee für mich saugt die sich was aus den Fingern, weil wegen Janet guckt das doch kaum jemand ( wenn sie nicht völlig doof ist weiß sie das auch ) aber wegen Michael und das ärgert mich sehr.

    Sehe ich ganz genauso.


    Also mich wundert es nicht, dass es für Michael nie einfach war "Wem kann ich vertrauen und wem nicht?"

    Er konnte ja noch nicht mal seiner eigenen Familie vertrauen :negativ !

    Er hat darüber gelacht und ich dann auch....

    Ja gut...., wenn jemand lacht dann nimmt es die andere Person natürlich nicht ernst. Würde ich auch nicht.

    Janet Jackson kämpft seit ihrer Kindheit mit Gewichtsproblemen

    Macht auf mich den Eindruck als möchte sie damit sagen, dass Michael die alleinige Schuld daran trägt. Sorry, aber das ist mir zu einfach. Wenn sie jedesmal bei Stress zu Essen greift, ist sie selbst dafür verantwortlich WAS sie in sich hinein schaufelt. Und Bewegung ist auch noch hilfreich. Hat sie das denn ausreichend gemacht? Wenn nicht, ist Michael daran auch Schuld?

    Da habe ich oft meinen Kopf gegen die Wand geschlagen."

    Ei jo, dann wundert mich nichts...:kicher !

    Ne, Spaß beiseite. Wenn sie als Kind für einen Film als "zu dick" bezeichnet wird und sie ihre Brust abbinden musste, sollte sie vielleicht mal überlegen, ob DAS vielleicht eher der Auslöser war. Auch das ihre Eltern das zugelassen haben.

    „Schweinchen“ tituliert hatte.

    In welchem Zusammenhang denn genau?

    Eine gute Freundin von mir muss immer "grunzen" wenn sie einen lacht. Irgendwann bekam sie den Kosenamen "Ferkel/Schweinchen." Als wir vor Jahren mal auf dem Frankfurter Weihnachtsmarkt waren, musste sie plötzlich lachen und "grunzen". Vor uns liefen 2 Typen und ich verstand nur wie der eine sagte "Ach herje....!" Meine Freundin musste dann erst recht lachen und ich fragte was der eine Typ gesagt hat. Da meinte sie das er sagte "Ach herje, ne Sau." :rofl

    Ähm jo...., meine Freundin hat es einfach mit Humor genommen und "leidet" mit Sicherheit nicht darunter.

    „Der Bruch kam, als er mit ‚Thriller‘ erfolgreich war. Da sind wir zum ersten Mal getrennte Wege gegangen. Es hat keinen Spaß mehr gemacht, mit ihm zusammen was zu machen.“

    Ach guck mal einer an....! Wollte Michael plötzlich sein eigenes Ding durchziehen, ohne etwas abzugeben?

    Und war dabei noch super erfolgreich?

    Gut, Janet war zu der Zeit noch ein Teenie, aber es klingt trotzdem irgendwie nach Neid.

    „Und auch wenn er mein Bruder war, das Ganze hatte nichts mit mir zu tun.“

    Den Satz finde ich irgendwie krass.

    Als hätte sie sich "überwinden" müssen zu ihm zu stehen.

    Und ja, dass Michael gezahlt hat war leider nicht gut. Irgendwann ist man aber so verzweifelt, dass man "alles" tut, damit es aufhört. Klar ist es für sie bezüglich der Arbeit durch die Vorwürfe schwerer gewesen, aber das wäre es auch so gewesen, denn leider wird man diesen Ruf nicht mehr los. Da kann die Unschuld 10x bewiesen sein.

    Dennoch gibt sie auch zu, dass der Nachname Jackson ihr dank Michael viele Türen in der Musikbranche geöffnet hat: „Ich bin darüber sehr dankbar. Und dennoch wollte ich immer meine eigene Identität entwickeln.“

    Ach ne...., war Michael da plötzlich gut genug???

    Für Werbung steigen manche auch über die Leiche ihres Bruders!:kotz

    DAS dachte ich mir auch....:kotz!