Posts by Moonwalker87

    [video=youtube;J6KjTDEYVFQ]

    "]
    [/video]


    schaut euch mal das Video an...höchst interesssant...
    Ist der Sound dort bearbeitet worden? Und vor allem stammt der Billie Jean Backround Gesang während der Endszenen wirklich dem Original??? :?

    Ja, grandios als Dancetrack um in der Disco abzugehen vll., aber das war es dann auch schon...


    Aber genau diesen Dance Track hätte Michael noch zu Lebzeiten m.M. sehr gebraucht. (das "Michael" Album hätte ebenfalls sehr von diesem Song profitiert;))
    Ich kenne viele Leute in meinem Umfeld die eher auf den Action Jackson stehen und wenn man sich die wenigen Veröffentlichungen in den letzten Jahren anguckt, sieht man doch, dass der Schwerpunkt eher auf den Balladen lag;)


    Mein kleiner Traum war es immer mal einen aktuellen Michael Jackson Song im Club zu hören und nicht immer die Klassiker aus dem Jahr 1983;)

    Das "Michael" wohl nicht den erhofften Erfolg bringen wird, hat meiner Meinung nach viele Gründe.


    1. Der Meister ist nicht mehr da.
    Dieses Album kann einfach nicht die Magie eines normalen Michael Jackson Album haben, da er leider nicht die Möglichkeit zum "Final-Touch" hatte. So hören sich dann leider auch teilweise die Songs an...unfertig und überproduziert.
    Ich fühle beim Durchhören nicht dieses tolle Michael Feeling, sondern es strahlt auf mich eine gewisse Kälte aus.


    2. Die Song Zusammenstellung des Albums ist meiner Meinung nach ebefalls leicht unglücklich gelaufen. Ein Song wie "The way you love me" ist für mich auf dem Album völlig deplaziert. Stattdessen hat man Perlen wie "Slave to the Rhythm" oder "Blue Gangster" nicht beachtet. Selbst "Do you know where your Children are" würde das ganze für mich noch aufwerten.
    Allgemein fehlen mir typische Tanz Nummern im Michael Stil. Allein "Monster" und "Behind the mask" würde ich dazu zählen und mit Abstrichen "Breaking News".


    3. "Hold my hand" als 1. Single ist ebenfalls nach hinten los gegangen. Mit einer Single, soll das Interesse an einem Album geweckt werden und das ist mit diesem Song schwierig möglich. Zugegeben, nach mehrmaligen hören nervt mich der Song, was aber leider am Duett Partner Akon liegt, der meiner Meinung nach seine Stärken auch eher in schnelleren Nummern hat.



    4. und vielleicht der wichtigste Punkt
    Sollten wir nicht mal alle von diesem komerziellen Trip runter kommen, auf irgendwelche Chart Erfolge , tut mir leid für die Wortwahl, "scheißen", genauso auf Kritiken, TV Berichte etc. Michael ist nicht mehr da, wir haben nie wieder die Möglichkeit, vollendete Werke zuhören. Michael persönlich hat nicht mehr die Möglichkeit, das Album zu promoten. Allein das macht einen Vergleich zu lebenden Künstlern schwer.
    Eigentlich sollte man sich als Michael Jackson Fan im Jahre 2011 einfach nur auf seine Couch legen und die Dinge genießen, die uns Michael in der Vergangenheit gegeben bzw. für die nächsten Jahre hinterlassen hat.

    [video=youtube;vQipSfTnOxc]

    "]
    [/video]


    Sehr interessant, kannte ich bisher noch nicht... :wau


    Dieses Video ist eine Amateur Aufnahme des MSG Konzertes, nach dem grandiosen Ende von Billie Jean (wo Michaels Move meiner Meinung nach viel besser zur Geltung kommen als in beschnittenen TV Versionen), überlässt Michael dem Publikum die Wahl des nächsten Songs...das viele "Who is it" gefordert haben, hat er offenbar nicht verstanden (wenn er es überhaupt verstehen wollte:D)...schade eigentlich :sad

    :rofl


    Die Variante "produziert-von-Rodney-remixed-by-redone" würde mir gut gefallen... ich halte inzwischen sehr viel von dem Einen Roten. :cool


    RedOne war DER Prdoucer der letzten zwei Jahre :ehre:ehre:ehre


    Ich muss zugeben, als ich den Song zuerst gehört habe, war ich von einer RedOne Produktion überzeugt...hört man sich anderer seiner Produktionen an (da war noch vieeeel mehr als Lady Gaga ;) ), kann man schon gewisse Elemente in Slave to the Rhythm finden.


    Der Song fesselt mich übrings immer noch, genau das ist der Michael Jackson den ich im 21.Jahrhundert hören möchte :top


    Weiß zwar nicht ob ich jetzt zu blöd bin dich zu verstehen, aber in meinen augen widersprichst du dir irgendwie selbst:D


    Auf der einen Seite beschwerst du dich über andere Nationen, die Michael nicht auf der "Eins" haben, auf der anderen Seite kaufst du es fast noch nicht mal selber....irgendwas stimmt da nicht ganz :P

    Was ich gestern garnicht verstanden habe, war die Anmoderation der Sprecherin der Tagesthemen (ARD). Dort haben sie über ein neues Bruce Springsteen Album berichtet und sie meinte, das es aktuell auf Platz eins der deutschen Albumcharts stände?! Ich saß dann mit drei dicken Fragezeichen im Bett und dachte, schlecht recherchiert oder wissen die schon mehr als ich/wir :D ;D



    :rofl Das finde ich jetzt aber lustig, genau die gleiche Situation hatte ich gestern Abend auch:D

    anscheinend wird neue musik veröffentlicht!!!
    einige sollen ein e mail erhalten haben dass bald slave to the rythm erscheint....


    ist das vielleicht das album an dem rodney jerkins gerade arbeitet???
    http://twitter.com/michaeljackson


    o mein gott!!!


    Wie wäre es Slave to the Ryhtem als B-Seite von einer "Monster"Single zu veröffentlichen???


    Oder als Zug Pferd für eine Deluxe Edition.....Wenn ich mich richtig erinnere war "Dynamite" von Taio Cruz auch nicht auf dem Ursprungs Album drauf :?


    Off the wall, Thriller, Bad, Dangerous, History, Blood, Vince...welches von diesen Meisterwerken soll schlechter als ein Album sein, worüber der Meister selber nicht mehr bestimmen konnte?