Posts by Lucky

    Och jeh, die Armen, können sich mit keinem sehen lassen, ohne das spekuliert wird! :sad


    Hätten die Jacksons die Kinder nach Michaels Tod nicht so der Öffentlichkeit präsentiert, könnten sie wohl ein ruhigeres Leben führen.... alle Mühe von Michael, die Kinder aus der Öffentlichkeit herauszuhalten ist völlig umsonst gewesen.

    Ich finde das viel schöner, wenn das nicht so überladen ist.
    Trotzdem gehört das Denkmal samt Psychotruppe (Danke für diesen passenden Ausdruck, Krähe!!!) weggeschafft!

    Mein Gott, 17 Jahre ist sie schon alt?? Wahnsinn...


    Herzlichen Glückwunsch, Paris! Daddy wäre stolz auf Dich, wenn er sein kleines Mädchen so sehen könnte. Sie wird immer hübscher! :heart

    Ich glaube, da gehören dringend einige Leute in ärztliche Behandlung. Das kann doch alles nicht wahr sein. Was denken die? Denken die überhaupt?


    Es kann ja nicht angehen, daß ein Denkmal, nämlich das von di-Lasso, so dermaßen verschandelt wird. Michael ist an diesem Denkmal geduldet und dementsprechend sollte man sich etwas zurückhalten. Es wird Zeit, daß die Stadt hier eingreift.


    So weit ist Haar nun auch nicht entfernt....



    Für alle Nicht-Münchner: Haar ist eine Gemeinde im Münchner Landkreis. Dort befindet sich die Isar-Amper-Klinikum München Ost:


    Quote

    Das kbo-Isar-Amper-Klinikum München-Ost leistet die psychiatrische Vollversorgung entsprechend der Sektorisierung
    der Landeshauptstadt München und der umliegenden Landkreisen mit
    Spezialisierungen für die Bereiche Sucht, Gerontopsychiatrie und
    Forensische Psychiatrie.


    Passend für den Vereinsvorstand und deren Mitläufer.... :fies

    ^ Michael hat ja mal gesagt, dass Joe mit den Jahren sanfter geworden ist. Sicher ist er ein toller Opa mit dem man viel Quatsch machen kann.
    Wäre er doch nur zu seinen eigenen Kindern auch so gewesen...


    Paris zurück im Leben" itemprop="name">Jackson-Tochter ist wieder in Los Angeles | Blond und wunderschön –
    Paris zurück im Leben


    Was für ein schöner Anblick: Paris Jackson (16) schlendert in der
    Nähe von Los Angeles (USA) aus einem Gebäude, die Haare blond gefärbt
    – ihre Augen strahlen eisblau.


    Seit ihrem
    Selbstmordversuch im Sommer 2013 hat man die Tochter von Michael Jackson
    († 50) nicht mehr oft in Los Angeles (L.A.) gesehen – nach ihrem
    Krankenhausaufenthalt verbrachte sie über ein Jahr in einem
    Therapie-Internat im US-Bundesstaat Utah.


    Jetzt scheint
    sie aber nach L.A. zurückgekehrt zu sein, um zu bleiben – es wird
    spekuliert, dass Paris zukünftig entweder zu Hause unterrichtet werden
    soll oder wie ihr Bruder Prince Michael (18) die lokale Hochschule
    besuchen wird.


    Auf ihrem T-Shirt ist übrigens der indische
    Gott Ganesha zu sehen, mit Peace-Zeichen, das für Frieden steht. Die
    Gottheit mit dem Elefantenkopf gilt als „Überwinder von Hindernissen“
    – schöne Symbolik und hoffentlich Paris’ Zukunft.


    Am 5. Juni 2013 hatte Paris Tabletten geschluckt und versucht,
    sich mit einem Messer zu verletzen. Der Grund: Sie soll den Tod ihres
    Vaters Michael Jackson im Jahr 2009 nicht überwunden haben und deshalb
    versucht haben, sich das Leben zu nehmen.


    Einen Tag zuvor hatte sie damals folgende Zeilen aus dem Beatles-Song „Yesterday“ auf dem Kurznachrichtendienst Twitter gepostet: „Gestern schienen all’ meine Probleme so weit weg zu sein, jetzt sieht es so aus, als wären sie hier, um zu bleiben.“


    Seit jenem Tweet und ihrem Suizid-Versuch schweigt Paris Twitter-Account.


    Der Teenager scheint erst langsam wieder in die Öffentlichkeit treten und nicht zusätzlich Aufmerksamkeit erzeugen zu wollen.


    Alles Gute, Paris!


    bild.de


    Ich stimme der BILD ja selten zu, aber hier haben sie mal recht: Paris sieht echt super aus!
    Hoffentlich geht es ihr auch so gut wie sie aussieht...

    ^ Jaaaa, stimmt! Das Gerücht kam doch aus England, oder?
    Zum Glück hat das nicht die deutsche Presse übernommen...:blossnet Bevor es das I-Net gab, war es nicht so einfach an aktuelle News heranzukommen...





    Was hab ich mir damals Sorgen um Michael gemacht... ich habe damals sogar eine "Gute-Besserung-Postkarte" an die Münchner Abendzeitung geschrieben... wurde sogar abgedruckt.... :)

    Michaels Zusammenbruch liest sich schon brutal... mit dem Gesicht auf's Gitter, ohne den Sturz mit den Händen abzufangen... autsch!


    Ich kann mich noch sehr gut an diese Zeit erinnern. Es war schrecklich. Man musste sich auf die Berichterstattungen der Zeitungen verlassen, die natürlich völlig übertrieben waren, man wusste nicht, was wahr war und was nicht.


    Und während Michael um sein Leben kämpfte, hatte LaToya natürlich nichts besseres im Sinn, als ihre Aufmerksamkeits-Theorie zu verbreiten. Fragt sich nur, wer da wirklich nach Aufmerksamkeit buhlte... La Toya macht das heute nicht anders als damals... :never

    Nee also Krebs gönne ich keinem! Meine Mom hat Krebs und stirbt langsam aber sicher daran!
    Ich hätte ihm gegönnt das er unschuldig für etwas angeklagt wird und von der Presse auf der ganzen Welt zerissen wird. Dann wüßte er wie das ist aber den Tod oder furchtbare Krankheiten wünsche ich keinem!
    Also Mitleid habe ich jetzt keines aber was manche so schreiben, vor allem bei Facebook, ist nicht normal!


    Ich wünsche keinem Menschen diese oder eine andere Krankheit, auch nicht dem Sneddon. Nur ist Krebs für mich auch oft (trifft nicht in jedem Fall zu) die Krankheit der Boshaften.
    Viele böse Menschen bekommen Krebs und da denke ich mir schon manchmal dass das vielleicht auch ein bisschen ein Denkzettel der Natur ist.. Sneddon wäre da schon eine Bestätigung...
    Mir ist natürlich bewusst, dass Krebs eine Lebens- bzw. Ernährungsbedingte Krankheit ist und dass Boshaftigkeit allein nicht zum Ausbruch führt



    Das mit Deiner Mutter tut mir sehr leid. Ich lege Dir die Bücher von Dr. Max Otto Bruker ans Herz, vielleicht hilft es Dir. :wuff


    Genau... davon hat er ja jetzt da wo er jetzt ist, wahnsinnig viel davon...
    Sicher wird er das gemacht haben, schließlich hat er ja Ende der 80er eine
    Landebahn für Ufos bauen lassen, die wird schon irgendeinen Sinn gehabt haben...


    :never


    :gurken Saure Gurkenzeit oder was? Einer schreibt und alle machen es nach! :ignorier


    War das schon jemals anders?? :?

    Ich fände es viel besser, wenn die mal richtige Fans einladen würden, also so "Normalos" wie wir hier.
    Wir würden wahrscheinlich besseres zu berichten wissen, als Jermaine, Silbereisen und Hagen.
    Ich stell mir das gerade sehr lustig vor, wenn Jermaine gerade versucht, das deutsche Volk
    von der ach so tollen "Wie-haben-uns-ja-alle-soooo-lieb-Familie" zu überzeugen
    und dann ein Fan sagt, "Ähm, Jermaine, 'tschuldige bitte, dass ich dich unterbreche,
    aber Michael hat die letzten 25-30 Jahre eigentlich nur permanent die Flucht vor Euch
    ergriffen, er hatte keinen Bock auf Euch, und schon gar nicht auf dich, alter Neidhammel...
    Und nein, Jermaine, Du bist nicht annähernd so talentiert wie "Euer Kleiner", also vergiss es einfach!
    Entschuldige, Oliver, wo waren wir stehengebieben??"
    Jermaine: :OO


    ;D

    Ansich eine coole Sache, dass Jermaine dabei ist, is auch gut, aber muss er wirklich auf die Showbühne??
    Hat nicht Siedah Garrett Zeit, MITM zu performen? Fände ich jetzt schon spannender.....
    Hoffentlich lässt er wenigstens seine Krokodilstränen weg....