Posts by TLC

    Lustigerweise relativiert sich ja oft einiges, wenn man Musik öfters hört. Die neue Version von A Place With No Name gefällt mir mittlerweile wirklich gut, mitreißend, perfekt fürs Auto...

    haha, diese DVD ist ja toll. Alle Produzenten sagen sich gegenseitig wie toll sie das gemacht haben und wie geil sie eigentlich sind ... :?:rolleyes

    Nochmal meine Frage: Ich war ja zuletzt nicht so viel unterwegs online hier: Weiß man was aus 'Hot Fun In the Summertime' geworden ist?

    Naja, Remixe sind ja nicht grundsätzlich etwas schlechtes. Sie sind hier sogar teilweise gelungen. Ich hätte vieleicht nicht unbedingt so viel Timbaland haben müssen, vielleicht eher Pharrell oder will.i.am (obwohl man ja bei dem nicht weiß, ob der das gemacht hätte?). Ich will da jetzt auch gar nicht zu viel herum meckern, die haben da im Rahmen ihrer Möglichkeiten wirklich versucht das Beste draus zu machen...

    Eins vorweg: Ich finde es toll, dass wir diese Songs zu hören bekommen. Die Vocals sind unglaublich! Die Demos sind super, die Remixe auch ganz ok. Gelungenes Projekt. Da waren Leute am Werk, denen Michael etwas bedeutet. Es ist zwar kein Michael Jackson Album, aber eine Zusammenstellung von Demos und Remixen, die der Welt zeigen, was für grandiose Musik noch in den Tresoren schlummert und was hätte sein können... Und ich denke weiterhin, dass das erst der Anfang ist...

    Ich habe das Album jetzt mehrmals gehört (habe es zum Glück auch heute schon bekommen).


    1. Love Never Felt So Good


    Toll überarbeitet, hier gefallen mir beide Versionen gut, auch die mit Justin. Man bekommt gleich gute Laune, schöne Instrumentalisierung. Die Demo haben sie auch schön überarbeitet, die geleakte Version war vorher irgendwie in schlechter Qualität.


    2. Chicago


    So gehen die Geschmäcker auseiander. Ich finde den Song irgendwie interessant, also auch die neue Version. Aber den Song habe ich eben auch gerade zum ersten Mal gehört. Hier kennt man ja noch keine andere Version (Original-Version), wie bspw. bei Escape. Das muss erst einmal wachsen...


    3. Loving You


    Auch hier: Timbaland war am Werk. Hmmm, das klingt von der Instrumentalisierung wie die letzten beiden nichtssagenden Justin Timberlake-Alben... Schade, hätte man viel mehr draus machen können, die Demo ist klar besser...(Zum Glück haben wir die)


    4. A Place With No Name
    5. Slave To The Rythm
    6. Do You Know Where Your Children Are
    7. Blue Gangster
    8. Escape (achja: Escape)


    Die Songs kann ich alle zusammen fassen. Klingen für mich irgendwie wie Remixe. Da gefallen mir die Original-Versionen besser. Die Remixe sind sicherlich teilweise interessant und nett gemacht, aber das klingt halt grob danach: Timbaland remixed Michael Jackson Demos... Zumindest Escape hätte man ja im Original lassen können, das klingt doch noch recht neu... Naja, die Demos sind ja mit dabei und das ist das Gute...


    PS: Weiß jemand was mit "Hot Fun In The Summertime" ist? Gibt es das noch irgendwo als Bonus-Track oderso?

    Da ist man jetzt mal ein paar Tage nicht online... Was ist jetzt alles geleaked?


    - The Way You Love Me (Demo)
    - Hollywood Tonight (Demo)
    - People Of The World
    - Days In G.. ???


    Ich bekomme ja nichts mehr mit ... :rofl

    Der einzige der dumm seiert, bist du mit deiner Badwoman ihr habt damals schon Stefan gegen über der User ausgespielt und eine Hetzjagd gegen ihn getrieben und habt seine User geklaut und somit zum schließen seines Forums geführt und jetzt seid ihr zu arm um das forum zu halten und seit an Spenden angewiesen und lästert dann über Katherine Jackson wenn sie zu einer Spendenaktion aufruft? :spinnen


    Ach so lief das damals ab??? Danke für diesen Beitrag ... selten so gelacht ... :spinnen:rofl

    d) der Estate weiß eh sehr wenig bis nichts, die müssen immer die richtigen Leute fragen, mit Bruce Swedien scheint seit Michael's Tod irgendwie kein Kontakt zu bestehen (vielleicht mögen sich da gewisse Leute nicht)


    Ich kann mich an einige Aussagen einiger 'Experten' und Menschen erinnern, die direkt mit Michael im Studio gearbeitet haben, nach welchen Michael bei jedem Album nur an einigen wenigen Songs gearbeitet hat, es dementsprechend auch nur wenige fertige Outtakes/Demos gibt. Dieses Box-Set bestätigt mal wieder meine These, dass dort noch hunderte Schätze lagern. Wenn selbst Leute wie Brad Buxer, Bruce Swedien, etc. von vielen Songs überhaupt noch nie gehört haben. Da wird noch sehr viel auf uns zukommen ...

    Das ist wirklich eine tolle Box. Vor allem die Demos sind absolute Klasse. Price Of Fame ist das Highlight. Fertig produziert hätte das ein Knaller-Song auf höchstem Niveau sein können. Aber auch die anderen Demos wissen zu überzeugen und verdeutlichen einmal mehr das grandiose Talent von Michael Jackson.

    Das ist nur logisch, diese Entwicklung, da er in einer Art, wenn man so sagen kann, missbraucht wurde (der Thread :D). Sehe ich so, auf jeden Fall.


    Was meinst du mit 'missbrauchst'? Dass Leute aus anderen Foren die Liste ohne Quellenangabe übernehmen, oder etwas anderes? Ich finde es auch schade, wenn der Thread nicht mehr allen zugänglich ist; ich habe ja auch einiges an Infos beigetragen hier...

    Hier noch mal ein Post von 'Xscape2040', aus dem Presseschnipsel-Thread, der dort sicherlich untergeht:


    "Hier mal was sehr Interessantes aus der Murray-"Doku", Songs an denen MJ wahrscheinlich gearbeitet hat!
    http://img148.imageshack.us/im…csnap2011111200h38m28.png


    Ich sehe the loser, Best of joy, D.I.E., hold my Hand, Silent spring + Breathe (umkreist), You were there, hollywood tonight, Shut up and dance, Rock tonight, adore you, H20, finish: scared of the moon, beautiful girl, cheater. coco butter (ein song?), to late to turn back now..., Barry Gibb MJ Song, Remember what I told you, cant stop love you ---> melodine new, plus ein paar Unleserliche


    Songs:


    Ich bin ehrlich gesagt von diesem Soundtrack etwas enttäuscht. Vor allem, nachdem es lange Zeit hieß, dass mindestens ein unbekannter Track dabei sein würde (was ja auch den Verkauf sicherlich deutlich angeregt hätte). Stellt sich die Frage, warum nun doch kein unveröffentlichter Song dabei ist. So hat das Ganze für mich eher den Eindruck eines reinen Remix-Albums...

    Ich bin davon ausgegangen, dass zumindest Prince & Paris freiwillig auf die Bühne gegangen sind, die beiden wirken auf mich nicht gerade verschüchtert und auch mit 13 und 14 Jahren kann man "Ja" und "Nein" sagen. Sie schienen Spaß zu haben, waren ausgelassen, haben dieses Situation genossen.
    Der kleine Blanket kann sich nich wehren, er scheint sehr in sich gekehrt zu sein, ist ein ruhiger und zurückhaltender Junge, er tut mir so leid!


    Mit 13 bzw. 14 ist man auch noch Kind und unterliegt einer gewissen Naivität. Zudem kann man manche Sachverhalte nicht so genau einschätzen, wie es Erwachsene eigentlich tun sollten. Michael hat seine Kinder immer geschützt. Der Clan macht jetzt genau das Gegenteil und das ist wiederlich, da sie so absolut nicht im Sinne von ihrem Sohn/Bruder handeln, sondern nur an die eigene Geldbörse denken...


    Dass Prince und Paris es eventuell 'toll finden' in der Öffentlichkeit zu stehen, bejubelt zu werden und darüber hinaus zu recht und verständlicherweise stolz auf ihren verstorbenen Vater und sein Lebenswerk sind, ist eine vollkommen andere Sache. Das Ausnutzen dieser Gegebenheit (Der Stolz der Kinder auf ihren Vater), so wie es Katherine, Joe und die Brüder und Schwestern machen, ist aber eine ganz andere, vollkommen berechnende und abscheuliche Strategie...