Posts by Bronchus

    Ich war die vier Tage dort! Nein - es wurde kein Song namens "Jungle" gespielt. Ja - es gibt Regeln vom Estate betreffend der Veranstaltung, die die Aufnahme von Fotos etc und das Abspielen von "Demos etc" betreffen. Es gab viele Multitracks in irrer Soundqualität zu hören, die Michael Prince mitgebracht hatte. Beeindruckend für mich war Brad Buxter, der direkt mitspielen konnte. Das Dierks Studio hatte das Mikro hervorgeholt, womit Michael "Ghosts" gesungen hat - und die Stelle markiert, wo er einst gestanden hat.


    Brad erzählte auch, dass er vom Estate gemonitort wird - und bitte auch keine Berichte über das Seminar in Blogs, etc. erscheinen sollen. Denn es gibt ja durchaus MJFans, die von den Seminarinhalten Blogs und Bücher schreiben. Leider wohl auch bei uns in Köln! Denn wieder wurde trotz Sicherheitsmaßnahmen ein MJFan erwischt, der ein Aufnahmegerät mitlaufen liess. Ich habe dafür vollstes Verständnis, dass sowohl Brad Sundberg als auch der Estate da vorsichtig geworden sind und Regeln für die Teilnehmer haben aufstellen müssen.


    Die Veranstaltung war toll. Neverland und eigentlich Brad Sundbergs Sachen kann man sich nach einmal Hören schenken. Dennoch werde ich wohl 2016 wieder dabei sein. Denn dann soll es dort eine Multi-Event mit noch mehr Gästen geben. "MJ Camp" ist der Arbeitstitel.

    Brad Sundberg hat neue Informationen bezüglich des Seminars, das er in den Dierks-Studios veranstaltet, veröffentlicht. Demnach ist mit einer gewaltigen Presseanwesenheit aus dem Kölner Raum zu rechnen. Es gibt wohl ein Gewinnspiel bei Radio Erft, wo man umsonst Karten zur Teilnahme für Brads Seminar gewinnen kann. Über vier Tage ist Kölner Presse anwesend. Und ich habe über Twitter die Nachricht erhalten, dass einer der Autoren von "Sur le pas de Michael Jackson" anwesend sein wird - und die neue englische Version des MJ-Reiseführers mitbringen wird!


    Das Abendevent für den 26. Juni müssen wir leider absagen, da es nicht gelingt alle Musiker an diesem Abend, dem letzten Wochenende vor den Sommerferien, zusammen zu bekommen!


    https://www.facebook.com/photo…6595708735&type=1&theater

    Weiteren Beitrag heute erarbeitet. 70 % der Tickets für das Seminar mit Brad Sundberg in den Dierks Studios sind bereits verkauft. Leider habe ich keine genauen Daten darüber, um welche Seminartage es da genau geht. Also wirklich beeilen. Mit dem heutigen Beitrag habe ich mich mit Michael Prince und Brad Buxter - und auch dem neuen Buch von Damien Shields (kann ich nur jedem empfehlen) beschäftigt. Es gibt immer beide Versionen deutsch und englisch:


    Brad Buxer, der alles von digitalen Bearbeitungen bis zur Programmierung der Instrumente und Arrangements auf nahezu jedem Michael Jackson Album von "Dangerous" 1991 zu "Blood On The Dancefloor " 1997 bis zur " The Ultimate Collection " 2004 gemacht hat, spielt Keyboards auf dem Song " Blue Gangsta " vom Album " Xscape " (2014). "Michael war der weltweit größte Perfektionist ", sagt Buxer , " nicht nur was die Musik betrifft, den Sound - wie laut er ist, wie er Dich berührt, wie er auf das Ohr einwirkt, welche Frequenzen, einfach Millionen an Dingen! Wir reden daher nicht nur über Songs oder Mischen. Wir reden auch über Amplituden, Arrangements und die Auswahl der Instrumente für die Aufnahme. " Quelle: Damien Shields : " Xscape Origins - The Songs & Stories Michael Jackson Left Behind.".Kapitel : "Blau Gangsta" , 92ff.
    Bitte immer diese FB-Eventseite aufrufen, wenn es nicht geht:
    https://www.facebook.com/events/1424561644508897/


    Aktueller Beitrag vo 23. April 2015, ist dieser:
    https://www.facebook.com/photo…7192632342&type=1&theater

    Neuen Beitrag auf Brads FB-Event eingestellt! Nach Brads Infos verkaufen sich die Karten für das Seminar in Deutschland sehr gut. Da kein Überblick besteht wie viele Karten bereits verkauft wurden, ist es schwierig über die Verfügbarkeit von Sitzplätzen zu sprechen. Aufgrund von Sicherheits- und Brandschutzbestimmungen sind die Sitzplätze pro Tag begrenzt. Zu Verhältnissen, die in Frankfurt (Überfüllung an einem Tag, am nächsten Tag nur 5) vorkamen, kann es daher bei den Dierks-Studios nicht kommen, darf es nicht kommen. Die Hotels in Stommeln melden bereits Ende der Kapazität.Hier ein kleiner Einblick in die Zusammenarbeit der Dierks-Studios mit Michael Jackson zu "Ghosts" ("Blood On The Dancefloor") und zu den Live-Übertragungen zu "HIStory World Tour". Unabhängige MJ-Fans bleiben dran, für michaelige Unterhaltung und ernste Momente an diesem Kölner Wochenende zu sorgen.


    https://www.facebook.com/photo…0602750001&type=1&theater

    Klaro, wenn man neben seinem eigentlichen Beruf auch noch im Aufsichtsrat eines Unternehmens sitzt. Wie bei meinem Unternehmen werden die Mitglieder des Aufsichtsrates oder des Verwaltungsrates für ihre Beratungskompetenz nicht nur ordentlich bezahlt. Sie bekommen auch ordentlich Privilegien. Manchmal wundere ich mich wirklich, aus was man so alles ein Schlagzeile machen kann, um uninformierte Fans zu mobilisieren! Seit Monaten posten ja bestmmte MJ-Verschwörungstheoretiker die Mails aus den Sony Leaks! Nun denn, wer Aufmerksamkeit sucht, hat sie jetzt gefunden!


    Macht das Ganze für uns als MJ-Fans nicht gerade positiv!

    Brad Sundberg - Geschichten, die für den 25. Juni und 28. Juni 2015 vorgesehen sind. Brad Sundberg deutete auch an, dass es sein könnte, dass Brad Buxter bereits am 25. Juni 2015 im Seminar anwesend sein könnte. Hier berichtet Brad:


    "Wie war er wirklich?"
    "Kannte er Dich persönlich?"
    "Wie war es auf "Neverland?"
    "Warum hatte jemand einen Freizeitpark im Hof?"


    Ich traf Michael Jackson vor etwa 30 Jahren zum ersten Mal. Mir wurden eine Menge Fragen gestellt. Die Menschen reagierten ungläubig und erstaunt. Ich wurde niedergemacht. Ich habe unglaublich verletzende Kommentare gehört. Aber ich habe auch Wärme und Mitgefühl erfahren. Ich traf Leute, die mich traurig mit ihrer Traurigkeit über den Verlust machten, und andere, die mich mit ihrer Freude nahezu angesteckt haben. Bei dem Versuch Michael Jackson zu beschreiben, sagte jemand: "Es ist so schwer, ihn anderen Menschen zu beschreiben, weil er nicht wie andere ist . "...


    https://www.facebook.com/photo…8556508539&type=1&theater

    And after the seminar? Brad's Studio Rats from Germany bzw. die MJ-Fans aus Köln und dem Ruhrgebiet arbeiten fieberhaft an einem Unterhaltungsprogramm neben "In The Studio Wth Michael Jackson". Wir wollen uns kennenlernen und Kontakte knüpfen. Da dieses Programm nicht Teil des Seminarprogramms von Brad ist, sind auch alle anderen Michael-Jackson-Fans ganz herzlich dazu eingeladen. Für den 25. Juni 2015 gibt es bereits ein After-Seminar-Programm! Ich würde mich freuen, wenn Ihr uns untersützen könnt und dieses Event kräftig teilt! Am 26. Juni 2015 ist ein Abendprogramm neben dem Seminar geplant, zu dem Brad's Studio Rats - die deutschen!!!! - herzlichen einladen. Da es nicht Bestandteil des Seminarprogramms ist, kann jeder der mag kommen! Wir wollen einfach die Gunst der Stunde nutzen und die internationalen Michael Jackson-Fans, die die weite Anreise wagen, als Gäste betrachten und sie mit unserer Szene vertraut machen! Mögt Ihr? Das After-Seminarprogramm ist ganz unverbindlich und für jeden zugänglich!


    Treffen am MJ-Tribute-Baum in Köln am 25. Juni 2015:
    https://www.facebook.com/events/1592676777636565/


    Ankündigung: Live Michael-Jackson-Musik am 26. Juni 2015:
    https://www.facebook.com/photo…0113569050&type=1&theater

    Ein aktuelles Mail von Brad Sundberg an diejenigen, die bereits ein Ticket gekauft haben- vor allen Dingen für die Käufer der 3-Tages, 2-Tages- und 1-Tages-Tickets:
    "Wir freuen uns so sehr darauf, im Juni nach Deutschland zu kommen, und ich danke allen, die bereits ein Ticket gekauft haben. ..."


    Demnach bitte jetzt alle ohne wesentliche Verzögerungen die Tage Eurer Teilnahme am Seminar mit Eurer Ticketnummer angeben. Alle Plätze sind garantiert. Ab jetzt kann man direkt beim Ticketkauf die Seminartage angeben. Diejenigen, die ein 4-Tages-VIP-Ticket erworben haben, brauchen sich nicht zu melden!


    https://www.facebook.com/photo…945386&type=1&pnref=story

    Hinweise zu den Ticketvorbestellungen zu Brads Seminar. Der Seminarraum selbst wird in Studio 3 der Dierks Studios sein, wo Michael Jackson den Song "Ghosts" aufgenommen hat. Das Seminar selbst findet im Bereich Studio 3, Green Box, statt. Dieser Bereich ist 190 Quadratmeter groß! Neu ist, dass es jetzt bei den Vorbestellungen der Ticketvarianten: Ticket für 1 Tag, Ticket für 2 Tage und das Ticket für 3 Tage möglich ist, die gewünschten Tage direkt anzugeben!


    https://www.facebook.com/photo…4340584294&type=1&theater

    Finde jetzt den richtigen Thread nicht, etwas unübersichtlich! Schon im Dezember 2014 veröffentlichten italienische Zeitungsberichte in Nebensätzen, dass der Künstler David LaChapelle Dreharbeiten zu einem aktuellen Musikvideo auf Hawaii hatte. Sprachkenntnisse! Im Auftrage von Queen - und es war ein Interview zu einer aktuellen Ausstellung des Künstlers in Italien. David LaChapelle hat sich sehr intensiv als bildender Künstler mit MJ beschäftigt. Und hier ist sein (offizielles) Musikvideo zum aktuellen Duett Michael Jackson & Freddy Mercury: NO WAR!



    Falls geblockt:


    @Schneewitchen Sehe ich nicht so. Hier ist leider nicht der Ort dieses zu diskutieren. Aber die Kritik an "Band Aid" ist durchaus berechtigt. Der gute Wille alleine zählt nicht - und in deutschland - wo für ich dankbar - muss eine zertifizierte Sammelaktion Qualitätsrichtlinien erfüllen und Sicherheit gewähren, dass sie Hilfe auch so ankommt wie sie gedacht ist. Gerade im Namen von MJ und seinem humaitären Einsatz wurden/werden viele Dinge sehr unlauter betrieben! Von Steuerhinterziehung, Ticketvorfinanzierung, Förderung von Eigeninteressen diverser MJ-Fan-Gruppen - die Liste ist auch leider hier sehr lang! Und denke daran - Gutes tun wie Michael kann man auch ohne irgendwelchen dubiosen MJ-Fangruppen anzugehören, die sich Michael's Legacy auf die Fahnen schreiben. Und Kritik ist da durchaus berechtigt, wenn man sich das "Gebaren" mancher Leute anschaut. Und wie bereits gesagt, ich brauche irgendwelche Fangruppen nicht, die mir sagen, was im Namen von MJ förderbar ist oder nicht! Hilfe ist so viel nötig! Und Tatsache ist auch, dass der Wunsch in seinem Namen zu handeln durchaus für Abzocke genutzt wird. Die Vergangenheit an sogenannten MJ-Tribute-Konzerten hat uns das gezeigt! Es ist müssig darüber zu diskutieren! Die Qualitätsparameter entscheiden - und wenn man diese nicht liefern kann, muss man sich berechtigter Kritik stellen! Auch ein individueller Prozess - was ist nötig um Geld locker zu machen! Bei manchen genügt halt nur, dass man sich MJ-Tribute auf die Fahnen schreibt! Mir genügt das nicht!


    Ach ja - in der Stunksitzung 2015 - gab es eine Kaberettfassung von "They Don't Care About Us" - morgen ist Wiederholung! Sie gilt als bestes Stück der Sitzung, zu sehen hier ab : 01:10:00 min:


    http://www1.wdr.de/mediathek/v…videostunksitzung104.html

    Ich glaube mich zu erinnern, dass immer davon die Rede war, dass das Estate an einem neuen Michael Jackson Musical arbeitet. Und in einer Berichterstattung bezüglich eines Aufgabenwechsels vor dem Hintergrund des SonyHacks lese ich in der Quellenangabe Folgendes:


    "... Ms. Pascal is looking at Broadway projects that include adaptations of “Tootsie,” “Groundhog Day” and “This Is It,” a 2009 Sony documentary that followed rehearsals for Michael Jackson’s planned comeback concerts. ..."


    Also, verstehe ich das richtig, dass an einer Bühnenfassung für "Michael Jackson's This Is It" für den Broadway gearbeitet wird?


    Quelle:
    http://www.nytimes.com/2015/02…spider-man-team.html?_r=0

    Ich bin nicht mehr sehr oft im Forum unterwegs, was ich persönlich sehr schade finde. Mich interessieren leider Gerichtsdinge, Schönheitsoperationen, Verschwörungstheorien, Diskussionen um irgendwelchen fadenscheinigen Pressemitteilungen und über die Kinder nicht. Und ich suche mein Glück im Hier und Jetzt für die Zukunft - das führt mich zu Facebook und auch zu Twitter - und das reicht mir auch.


    Ich teile die Meinung von Krähe, die er über und in einem anderen Forum sagte - und stehe mit ungläubigen Erstaunen davor, wie manche MJ-Fans Unterstützung für Michael Jackson verstehen. Erst einmal mit den anderen MJ-Fans Geld verdienen, für selbgeschriebene Bücher, ... Die Liste ist lang! Um Michael Jackson-Fan zu sein, brauche ich das nicht!


    Seit Mitte Januar tauchen in Italien Pressenotizen auf, die ein Video des Thriller-Remakes in diesem Frühling ankündigen. Die Location ist die Villa Grock, der Wohnsitz des größten Musikclown Grock Europas. Sie liegt bei Sanremo und beherbergt heute das "Museum der Clowns". Aus alten Aufnahmen zu dem schweizerischen Musikclown aus dem Jahre 1931 könnte man sogar annehmen, dass Michael Jackson durch ihm zu seinen berühmten Billy-Jean-Auftritten (Koffer!) inspiriert wurde.


    In der Villa Grock wird also diesen Frühlng ein ThrillerRemake gedreht. Sony Entertainment und Columbia Pictures, in Zusammenarbeit mit der MJJ Production, werden ein HD-Video machen. Dabei sein wird Travis Payne und Adam Sevani unter der Supervision von Jamie King. Dieses Musikvideo wird die Thriller-Version von "Michael Jacksons This Is It" rekonstruieren. Dabei sind auch Luca Aschero und Marcella Coslovich, die mit Ricky Martin an dessen Musikvideo gearbeitet haben.


    Im Augenblick noch geheim, es existiert nur die Information, dass der Vorspann auch bisher unveröffentlichtes Material enthalten wird.
    Wollte ich nur 'mal weitersagen!


    Quellen:
    http://www.sanremonews.it/2015…rtin-girato-a-imperi.html
    http://www.sanremonews.it/2015…nde-successo-di-mich.html